Tourismus: Die „Bergischen Drei“ wachsen

Sieben Neumitglieder setzen auf gemeinsame Werbung.

Bergisches Land. Der Verein „Bergisches Land Tourismus Marketing“, der sich auf Messen unter dem Titel „Die Bergischen Drei“ präsentiert, freut sich über sieben neue Mitglieder aus dem gesamten Städtedreieck: das Intercity Hotel, das Fachwerk Hotel und die Eventlocation Alles Planbar sowie das Wichernhaus aus Wuppertal, das Remscheider Unternehmen Fare - Guenther Fassbender GmbH, sowie aus Solingen die Wohnmobilvermietung im Bergischen Land und das LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs.

Die neuen Mitglieder wollen das gemeinsame Netzwerk nutzen, um die Tourismusregion Remscheid, Solingen und Wuppertal zu stärken. Die Remscheider Firma Fare – sie vertreibt in erster Linie hochwertige Regenschirme für den Werbemittelhandel – hofft zudem, dass sich das Bild des attraktiven Bergischen Landes auch auf den Fachkräftemangel auswirkt und potenzielle Mitarbeiter bringt.

Der Geschäftsführer der Bergischen Drei, Holger Piwowar, hebt hervor, wie wichtig geschlossenes Auftreten im Wettbewerb der Regionen um Gäste ist. Dazu wurden die „Bergischen Drei“ vor wenigen Jahren gegründet. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neun Wuppertaler sind infiziert
Neun Wuppertaler sind infiziert
Schwebebahn steht bis Sommer 2021 an Werktagen still
Schwebebahn steht bis Sommer 2021 an Werktagen still
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro

Kommentare