Blaulicht

Tödlicher Unfall in Stockum - 62-Jährige starb an der Unfallstelle

Symbolbild.
+
Symbolbild.

DÜSSELDORF Der Busfahrer sah die Frau auf der Straße, konnte aber trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Auf der Danziger Straße kam es am Dienstagabend zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei Düsseldorf war gegen 18.50 Uhr ein Reisebus mit 14 Fahrgästen auf der Danziger Straße (B8n) in Fahrtrichtung Düsseldorf unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Kalkum und Kaiserswerth sah der 53 Jahre alte Fahrer aus Essen plötzlich im Scheinwerferkegel des Busses eine Frau auf der Fahrbahn. Trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die 62 Jahre alte Frau aus Düsseldorf erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Der Busfahrer sowie die Fahrgäste wurden nicht verletzt. Die Einsatzkräfte sicherte die Unfallspuren. Die Ermittlungen des zuständigen Verkehrskommissariats dauern an. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona-Fälle in Düsseldorfer Altenheim - Bewohner und Mitarbeiter in Quarantäne
Corona-Fälle in Düsseldorfer Altenheim - Bewohner und Mitarbeiter in Quarantäne
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Neun Wuppertaler sind infiziert
Neun Wuppertaler sind infiziert
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro

Kommentare