Blaulicht

Tödlicher Unfall an Schwebebahnhaltestelle in Vohwinkel

+
Symbolbild.

WUPPERTAL In der Nähe der Schwebebahnhaltestelle Vohwinkel ist eine ältere Dame tödlich verletzt worden. Der Schwebebahnbetrieb wurde unterbrochen und die Straße gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Nähe der Endhaltestelle Vohwinkel der Wuppertaler Schwebebahn ist am Montagvormittag nach Polizei-Angaben eine ältere Dame von einem Lkw angefahren und dabei tödlich verletzt worden. Die ältere Dame war gegen 11.35 Uhr als Fußgängerin auf der Vohwinkler Straße unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache von dem Fahrzeug eines 51-Jährigen erfasst wurde, der in Richtung Haan fuhr. Durch den Zusammenstoß erlitt die Frau schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Etwaige, weitere Opfer sind nicht bekannt. Der Schwebebahnbetrieb wurde für mehr als eine Stunde unterbrochen, ist aber seit kurzem wieder aufgenommen worden. Die Vohwinkeler Straße war einige Zeit für die Spurensicherung gesperrt. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats Wuppertal zum genauen Unfallhergang dauern an. red

Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich telefonisch unter der 0202-284-0 zu melden.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zurück im Oberbergischen: Wolf tappt in Fotofalle
Zurück im Oberbergischen: Wolf tappt in Fotofalle
40.000 Euro beinahe erbeutet: Polizei sucht Trickbetrüger
40.000 Euro beinahe erbeutet: Polizei sucht Trickbetrüger
Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
A 46 bleibt bis Montag voll gesperrt
A 46 bleibt bis Montag voll gesperrt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren