Polizeieinsatz

Nach tödlichem Schuss: Erneut großer Polizeieinsatz an der Tannenbergstraße in Wuppertal

Erneut ein Polizeieinsatz in Heckinghausen.
+
Erneut ein Polizeieinsatz in Wuppertal.

Am Mittwochabend rückten erneut Beamte in die Tannenbergstraße aus. Hintergründe sind noch nicht bekannt. 

Update, 15 Uhr: Mann bedroht anderen per Textnachricht

Am Mittwochabend hat es erneut einen großen Einsatz der Polizei an der Tannenbergstraße gegeben. Fotos zeigen mehrere Fahrzeuge und Beamte vor einem Moscheeverein. Dieser habe mit dem eigentlichen Sachverhalt aber nichts zu tun, so ein Polizeisprecher. Ein Mann habe einen anderen per Textnachricht beleidigt und bedroht. Daraufhin habe das Opfer Anzeige erstattet. Um mögliche Straftaten zu verhindern, sei die Polizei mit großen Aufgebot zu dem Verein gefahren, wo die beiden Männer regelmäßig verkehrten. Über mehrere Stunden lief der Einsatz, passiert sei aber nichts, so der Sprecher. Ob die beiden Männer dort angetroffen wurden oder ob es Festnahmen gab, wollte er nicht bestätigen.

Bereits am Sonntagmorgen war es zu einem folgenschweren Einsatz an der Tannenbergstraße - offenbar in der Nähe des gestrigen Vorfalls - gekommen: In einer Wohnung wurde ein Mann von der Polizei erschossen. „Dieser Vorfall hatte aber nichts mit dem am Mittwochabend zu tun“, hebt der Sprecher hervor. Die Ermittlungen dazu laufen.

17. Juni, 9.40 Uhr: Erneuter Polizeieinsatz in der Tannenbergstraße

Wuppertal. Am Mittwochabend hat es erneut einen großen Einsatz der Polizei an der Tannenbergstraße gegeben. Fotos zeigen mehrere Fahrzeuge und Beamte vor einem Ladenlokal. Zu den Hintergründen konnte sich die Polizei am Donnerstagmorgen noch nicht äußern. Im Laufe des Vormittages soll es Infos geben.

Bereits am Sonntagmorgen war es zu einem folgenschweren Einsatz an der Tannenbergstraße - offenbar in der Nähe des gestrigen Vorfalls - gekommen: In einer Wohnung wurde ein Mann von der Polizei erschossen. Die Ermittlungen dazu laufen. est

Unser Artikel vom 13. Juni: Tödlicher Schuss: Mann (35) stirbt in Wuppertal bei Polizeieinsatz

Bei einem Polizeieinsatz in Wuppertal in der Nacht auf Sonntag ist ein 35-Jähriger durch einen Schuss getötet worden. Gegen 1.15 Uhr hatten Anwohner einen Randalierer in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Tannenbergstraße gemeldet. Der Mann konnte laut Polizei durch die am Einsatzort eintreffenden Beamten in ihrer Wohnung angetroffen werden. Im Verlauf des Einsatzes machten die Polizisten von der Schusswaffe Gebrauch und trafen den 35-Jährigen Randalierer. Trotz sofortiger Hilfeleistung erlag dieser kurze Zeit später seinen Verletzungen.

Die weiteren Ermittlungen zu den Abläufen und dem Hintergrund des Geschehens werden von einer Ermittlungskommission des Polizeipräsidiums in Hagen und der Staatsanwaltschaft Wuppertal geführt - diese Zuständigkeitsübertragung wird laut Polizei aus Neutralitätsgründen standardmäßig veranlasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare