Prozess vor Landgericht

Er soll hundertfach seine Tochter missbraucht haben

Blick auf das Landgericht in Wuppertal.
+
Der Angeklagte soll hundertfach seine eigene Tochter sexuell missbraucht haben.

Ein 46-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Wuppertal verantworten.

Wuppertal. Er soll hundertfach seine eigene Tochter sexuell missbraucht haben: Seit Donnerstag muss sich ein 46-jähriger Wuppertaler vor dem Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Taten von 2017 bis 2021 vor. Das Mädchen wurde 2006 geboren, war also elf Jahre alt. In der Anklage ist von vielen, überwiegend schweren Taten die Rede.

Es geht um 311 Fälle von sexuellem Missbrauch von Schutzbefohlenen. Die Taten soll der 46-Jährige in Wuppertal und auch an anderen Orten begangen haben. Das Gericht hat fünf weitere Verhandlungstermine geplant, ein Urteil könnte am 17. Februar fallen.

Bis eine Entscheidung rechtskräftig wird, gilt der Angeklagte als unschuldig. pal

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Expertin gibt Tipps: Verletzungsfrei in die Laufsaison starten
Expertin gibt Tipps: Verletzungsfrei in die Laufsaison starten
Expertin gibt Tipps: Verletzungsfrei in die Laufsaison starten
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD

Kommentare