Tierschützer sehen sich bestätigt

Peta freut sich, dass Epulu und Kitoto den Grünen Zoo verlassen.

Wuppertal. Der Wuppertaler Zoo gibt wie berichtet die Schimpansen Epulu und Kitoto an Zoos in Heidelberg und Antwerpen ab. Die Tierschützer der Organisation Peta sehen sich durch diese Maßnahme in ihrer jahrelangen Kritik an der Affenhaltung im Zoo bestätigt.

Sie stellen fest: „Peta hat die dortige Schimpansenhaltung bereits seit Jahren kritisiert und die Abgabe der beiden an eine geeignetere Einrichtung gefordert. Im Zoo Wuppertal mussten beide über 35 Jahre lang in einem nur etwa 50 Quadratmeter kleinen Betonbunker ausharren. Erst auf Druck der Tierrechtsorganisation bekamen sie zeitweise Zugang zu einem Außengehege.“ Man freue sich, dass Epulu und Kitoto nun endlich die Möglichkeit bekommen „ihr Leben mit mehreren Artgenossen und unter besseren Bedingungen zu verbringen“.

Auch das „Great Ape Project“ sieht sich nun bestätigt. Die Tierrechtsorganisation weist jedoch darauf hin, dass die Verlegung der Tiere nicht im Interesse einer besseren Unterbringung erfolge. Sie schreibt: „Mit der jetzt plötzlich doch für möglich gehaltenen Abgabe der beiden Schimpansen wird deren Innengehege frei, in dem dann Bonobo Bili untergebracht werden kann, dessen geplante Integration in die Bonobo-Großgruppe auf ebenso fatale wie vermeidbare Weise fehlgeschlagen war.“ Die Tierschützer sind zudem gegen die Trennung von Epulu und Kitoto. „Dies könnte ihren Tod bedeuten.“ red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lebendige Meerschweinchen im Mülleimer gefunden
Lebendige Meerschweinchen im Mülleimer gefunden
Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Elberfelder Händler machen Weg frei für das Remscheider DOC
Elberfelder Händler machen Weg frei für das Remscheider DOC

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren