Kurzschluss

Stromausfall im Düsseldorfer Hauptbahnhof

+
Die Bahnhofshalle ist dunkel.

DÜSSELDORF Störung in Düsseldorf war erst nach zwei Stunden behoben.

Im und am Düsseldorfer Hauptbahnhof ist am Montagvormittag der Strom für rund zwei Stunden ausgefallen. Laut den Stadtwerken kam es gegen 10.47 Uhr zu einer Störung, deren Ursache zunächst nicht benannt werden konnte. Um 12.50 Uhr meldeten die Stadtwerke Düsseldorf dann, dass der Stromausfall auf dem Gelände des Hauptbahnhofs behoben sei.

Der Stromausfall hatte jedoch weitreichende Auswirkungen: Laut Auskunft der Bundespolizei gab es kein Licht in der Bahnhofshalle, auch die Geschäfte waren ohne Strom, die meisten Telefonleitungen tot. Auch das Computersystem der Bundespolizei habe nur eingeschränkt funktioniert, sagte ein Sprecher. Die Frage, in welchem Maße der Bahnverkehr betroffen war, konnte eine Bahnsprecherin zunächst nicht beantworten. Fahrgäste waren nicht nur überrascht, sondern auch verärgert.

Die Störung betraf laut den Stadtwerken vor allem den Bereich von Worringer und Kölner Straße. Aber auch Teile der Bismarckstraße und der Ludwig-Ehrhard-Allee waren betroffen. Gegen 11.31 Uhr sei die Stromversorgung entlang dieser Straßen in den meisten betroffenen Gebäuden wiederhergestellt worden. Um 12.42 Uhr waren dann alle Störungen in diesem Bereich behoben, auch im belebten Hauptbahnhof. ale

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Wupper wird noch erlebbarer

Die Wupper wird noch erlebbarer

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Vohwinkeler Rekord-Flohmarkt ist abgesagt - Veranstalter vermisst Unterstützung

Vohwinkeler Rekord-Flohmarkt ist abgesagt - Veranstalter vermisst Unterstützung

Kult-Lokal „Mad Dog“ in Cronenberg schließt

Kult-Lokal „Mad Dog“ in Cronenberg schließt

Betrunkener klettert ins Schwebebahngerüst und verletzt sich

Betrunkener klettert ins Schwebebahngerüst und verletzt sich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren