Stifter-Gemeinschaft beendet ihre Arbeit

In Leichlingen wurde1949 an der Schule Kirchstraße ein Ableger der Wiener Adalbert-Stifter-Gemeinschaft gegründet. Der Schriftsteller gehört zu den bedeutendsten Autoren des Biedermeiers. Gemälde-Repro: Stadt Wien

LEICHLINGEN Ende Dezember löst die literarische Gemeinschaftihren Verein nach 64 Jahren auf.

Leichlingen. „Aber laß uns weitergehen, daß wir bald unser Ziel erreichen“, schreibt Adalbert Stifter 1853 in seinen Erzählungen „Bunte Steine“. Die Rheinische Stifter-Gemeinschaft, die vor 64 Jahren gegründet wurde, hat ihr Ziel erreicht und will das mit der „Festveranstaltung „Adalbert Stifter – ein treuer Begleiter“ im Bürgerhaus Am Hammer feiern.

In Leichlingen hört die Geschichte des Vereins auf – in Leichlingen hat sie angefangen. Am 27. März 1949 gründete der Leverkusener Rektor Josef van Heukelum die Rheinische Adalbert-Stifter-Gemeinschaft in der Schule Kirchstraße. Die Literaturfreunde wollten an das Werk des österreichischen Schriftstellers, Malers und Pädagogen (1805-1868) erinnern, der zu den bedeutendsten Autoren des Biedermeiers zählt. Wichtige Werke sind etwa „Der Nachsommer“ und „Brigitta“. 3000 Stifter-Bände in der Bücherei, wissenschaftliche Vorträge und regelmäßig erschienene Nachrichtenblätter machen aktuell den Nachlass der Gemeinschaft aus, die seit 1962 ihren Sitz in Leverkusen hatte. Nach dem Tod von Josef Heukelum im Jahr 2009 fehlten der Motor und geeignete Räume. Bis dahin waren die Geschäftsstelle und die Bibliothek in seinem Haus in Leverkusen untergebracht. Nach verschiedenen Stationen sind Dokumente an das Heinrich-Heine-Institut in Düsseldorf übergeben worden. Die Bücher sind im Stifter-Museum in Schwarzenberg (Böhmerwald) und bei der Wiener Stifter-Gesellschaft gelandet. ABSCHIED NEHMEN VON EINEM "TREUEN BEGLEITER" FESTAKT Kommenden Sonntag, 17. November, 14 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Am Hammer. VERANSTALTER Die Rheinische Adalbert-Stifter-Gemeinschaft richtet den Festakt zusammen mit dem Stadtarchiv Leichlingen aus. MUSIK Für Unterhaltung sorgt der MGV Quartettverein Leichlingen. VORTRAG Professor Dr. Magda Motté spricht über „Der Bettler Tobias – Eine Gestalt der Armut in Stifters poetischem Werk“. MITGLIEDERVERSAMMLUNG Vor dem Festakt wird um 13.30 Uhr zum letzten Treffen der Stifter-Freunde gebeten. Dann soll das Ende des Vereins endgültig beschlossen werden.

Von Kathrin Schüller

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Adventsrätsel: Heute ist ein Begriff für historische Gebäude gesucht
Adventsrätsel: Heute ist ein Begriff für historische Gebäude gesucht
Zahl der Wohnungseinbrüche in NRW wieder angestiegen
Zahl der Wohnungseinbrüche in NRW wieder angestiegen
25-Jähriger gesteht Kindesmissbrauch
25-Jähriger gesteht Kindesmissbrauch
Remscheider Bus brennt rasend schnell aus
Remscheider Bus brennt rasend schnell aus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren