Stadt Wuppertal baut am Westring

Baustelle in der Nähe von Gräfrath

Wuppertal Die Stadt Wuppertal wird ab Montag, 9. August, mit Straßenbauarbeiten am Westring, zwischen Haaner Straße und Gräfrather Straße, beginnen. Geplant ist ein neuer Fahrbahndeckenüberzug.

Zusätzlich findet im ersten Bauabschnitt zwischen Haaner Straße und Corneliusstraße eine einseitige Fahrbahnverbreiterung in Fahrtrichtung Haan statt. Dort soll Platz für einen heutigen Standards entsprechenden Radweg geschaffen werden. Im ersten Schritt werden hierfür die Bordsteine, ein Teil des jetzigen Gehweges sowie die vorhandenen Sinkkästen zurückgebaut und neu positioniert. Sobald der Gehwegrückbau abgeschlossen worden ist, wird mit der Auffüllung der Fahrbahnverbreiterung begonnen und die vorhandene Fahrbahnfläche abgefräst. Im letzten Schritt wird die Fahrbahn mit einer neuen Asphaltdecke versehen.

Der zweite Bauabschnitt widmet sich dem Bereich zwischen Kreuzung Westring/Corneliusstraße und Kreuzung Westring/Gräfrather Straße. Dort ist ein neuer Fahrbahndeckenüberzug geplant. Somit werden im Randbereich der Fahrbahn lediglich Regulierungsarbeiten vorgenommen und es kann direkt mit den Fräsarbeiten begonnen werden, so die Stadt.

Während der gesamten Bauzeit wird der von Wuppertal kommende Verkehr in Einbahnstraßenführung am Baufeld vorbeigeführt. Richtung Wuppertal soll der Hauptverkehr frühzeitig umgeleitet, um ein nochmals erhöhtes Verkehrsaufkommen auf der Haaner Straße und Vohwinkeler Straße zu vermeiden. Daher wird hier eine Umleitung über die Straße Roggenkamp und der Wuppertaler Straße in Solingen eingerichtet.

Die letzten Arbeiten werden voraussichtlich Ende November dieses Jahres abgeschlossen sein. Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt rund 590 000 Euro. Die Kosten für die Erneuerung der Fahrbahndecke, welche etwa 300 000 Euro beträgt, wird dabei zu 90 Prozent aus Zuwendungen des Landes finanziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt nach Prügelei mit zwei Schwerverletzten
Mordkommission ermittelt nach Prügelei mit zwei Schwerverletzten
Mordkommission ermittelt nach Prügelei mit zwei Schwerverletzten
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Kirmes-Ersatz in Haan startet
Kirmes-Ersatz in Haan startet
Kirmes-Ersatz in Haan startet
Heimatpreis: Wuppertal klärt Missverständnis um Jury-Votum auf
Heimatpreis: Wuppertal klärt Missverständnis um Jury-Votum auf
Heimatpreis: Wuppertal klärt Missverständnis um Jury-Votum auf

Kommentare