Aktion

Düsseldorf geht verstärkt gegen Falschparker vor

Düsseldorf. Eine Schwerpunktaktion gegen Falschparker auf Behindertenparkplätzen startet das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf am Montag, 8. Oktober.

Sie läuft bis einschließlich Sonntag, 14. Oktober. Der Abschleppdienst musste in Düsseldorf in diesem Jahr bereits in 1049 Fällen (2017: 1894) gerufen werden, weil Nicht-Berechtigte mit ihren Fahrzeugen auf Behindertenparkplätzen parkten. Das unberechtigte Parken auf einem Behindertenparkplatz hat ein Verwarnungsgeld von 35 Euro zur Folge. Muss das Fahrzeug abgeschleppt werden, so können auf den Falschparker mit Abschleppkosten und Gebühren Kosten von bis zu 220 Euro zukommen. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Wupper wird noch erlebbarer

Die Wupper wird noch erlebbarer

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Vierter Anbieter von E-Scootern in Düsseldorf

Vierter Anbieter von E-Scootern in Düsseldorf

Nacht- und Nebelaktion: Profi-Diebe räumen drei Blumenfelder leer

Nacht- und Nebelaktion: Profi-Diebe räumen drei Blumenfelder leer

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren