SPD: Faktencheck zur Buga online

So schön könnte es bei einer Bundesgartenschau in Wuppertal blühen. Archivfoto: dpa
+
So schön könnte es bei einer Bundesgartenschau in Wuppertal blühen. Archivfoto: dpa

Wuppertal Die SPD will den Wuppertalerinnen und Wuppertalern bei der Entscheidungsfindung beim Thema Buga helfen und hat dafür einen Faktencheck erarbeitet. Vom 7. Mai bis zum 29. Mai entscheiden die Bürger, ob sich die Stadt für eine Bundesgartenschau (Buga) im Jahr 2031 bewerben soll. Die SPD unterstützt die Bewerbung: „Die Buga kann die Naherholungsmöglichkeiten für die Wuppertalerinnen und Wuppertaler verbessern, die Attraktivität unserer Stadt erhöhen, den Zoo stärken, die Entwicklung von Brachflächen ermöglichen und ökologische Impulse liefern“, argumentiert die Partei.

Die Bewerbung biete zugleich die Chance, Hunderttausenden Menschen eine neue Seite der Stadt zu zeigen: „Eine innovative Metropole, die ihr industrielles Erbe nicht versteckt, sondern daraus etwas Neues schafft und so die Zukunft gestaltet”, sagt SPD-Chef Servet Köksal. Chancen und Risiken habe die Partei schon in einer öffentlichen Diskussionsrunde mit Befürwortern und Gegnern beleuchtet. Ziel dabei war, einen Beitrag zur sachlichen Diskussions- und Entscheidungsgrundlage zu leisten. Das soll auch der Faktencheck, den die Partei jetzt veröffentlicht hat. Er gibt Antworten auf die häufigsten Fragen und Argumente. Es ist aufrufbar auf:

www.spd-wuppertal.de/2022/03/25/buga-faktencheck/

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Herbert Grönemeyer: Tour abgesagt - Trauer, Wut und Virus
Herbert Grönemeyer: Tour abgesagt - Trauer, Wut und Virus
Herbert Grönemeyer: Tour abgesagt - Trauer, Wut und Virus
Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Busfahrerin verliert Kontrolle und klemmt Taxi ein
Busfahrerin verliert Kontrolle und klemmt Taxi ein
Busfahrerin verliert Kontrolle und klemmt Taxi ein
Solar Decathlon Europe: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Solar Decathlon Europe: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Solar Decathlon Europe: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Kommentare