Feuerwehr

Fahrzeug brennt auf der L74 lichterloh

Ein PKW brannte in der Nacht lichterloh. Die Feuerwehr löschte das Feuer mit Schaum. 
+
Ein PKW brannte in der Nacht lichterloh. Die Feuerwehr löschte das Feuer mit Schaum. 

Wuppertal. Wegen der Rauchentwicklung am Fahrzeug mussten die Wehrleute in der Nacht zweimal ausrücken.

Die Solinger Feuerwehr musste gestern Nacht gleich zweimal zu einem Brandort ausrücken. Gegen 21.45 geriet ein Audi S4 während der Fahrt auf der L74 zwischen Solingen und Wuppertal kurz vor dem Autobahnkreuz Sonnborn in Brand.

Der Wagen wurde vollständig zerstört, verletzt wurde niemand. Der ersteintreffende Einsatzleiter der Solinger Berufsfeuerwehr hatte erste Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher eingeleitet bis die Verstärkung der Feuer- und Rettungswache I eintraf. Die Feuerwehrleute legten einen großen Schaumteppich über die Reste des Fahrzeuges.

Rund eine halbe Stunde nach Einsatzende rückte die Solinger Feuerwehr erneut auf die L74 aus. Nachdem in Wuppertal-Vohwinkel und Sonnborn Brandgeruch auf der Straße festzustellen war, rückten Kräfte der Wuppertaler Feuerwehr aus und erkundeten die Straßenzüge. Der Einsatzleiter aus Wuppertal stellte am ausgebrannten Fahrzeug dann eine erneute Rauchentwicklung fest und alarmierte die Solinger Wehrleute nach. to

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schwer verletzter Junge nach Verkehrsunfall
Schwer verletzter Junge nach Verkehrsunfall
Schwer verletzter Junge nach Verkehrsunfall
Störstein Tuffi wird begutachtet
Störstein Tuffi wird begutachtet
Störstein Tuffi wird begutachtet
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare