Zoo sendet live aus dem Elefantenhaus

+

WUPPERTAL Mit etwas Glück lässt sich die Geburt des zweiten Elefantenbabys in diesem Jahr live mitverfolgen. Denn: Der Grüne Zoo Wuppertal will alle Interessierten weiter mit spannenden Bildern aus der Tierwelt versorgen, während er coronabedingt auf Besucher verzichten muss. Mit der Firma Riedel Communications, die sonst die technische Infrastruktur bei Großveranstaltungen wie Olympia, Bundesliga und Formel 1 stellt, wurden jetzt zahlreiche Kameras und Mikrofone im und am Elefantenhaus installiert. Zoointeressierte sollen so die Möglichkeit bekommen, die Dickhäuter sehen zu können. Und mit etwas Glück kann jeder per Webcam sogar live bei der nächsten Elefantengeburt dabei sein, die laut Zoo kurz bevor steht.

Serkan Güner, Sprecher der

Riedel Communications GmbH & Co. KG: „Es ist uns eine Freude, den Wuppertaler Zoo zu unterstützen. So können wir den Grünen Zoo auch in Krisenzeiten für ein breites Publikum erlebbar machen.“ Der Livestream ist auf der Seite des Zoos verlinkt. red/Foto: Grüner Zoo Wuppertal

zoo-wuppertal. de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

So öffnet die Wasserwelt
So öffnet die Wasserwelt
Anwohner in Beyenburg fordern Tempo 50
Anwohner in Beyenburg fordern Tempo 50
Engelshaus: In allen Räumen wird gearbeitet
Engelshaus: In allen Räumen wird gearbeitet
Eine Wuppertaler Familiengeschichte in Briefen
Eine Wuppertaler Familiengeschichte in Briefen

Kommentare