Mit dem Segway geht es durch die Stadt

+
Die Teilnehmer der Stadt-Tour durften sich über fantastisches Wetter freuen. Foto: Andreas Fischer

Führungen des Wuppertaler Stadtmarketings.

Wuppertal. Das Wuppertaler Stadtmarketing bietet nicht nur Führungen zu Fuß, mit dem Kaiserwagen, der zurzeit wieder auf Vordermann und technisch auf den neuesten Stand gebracht wird, oder mit dem Oldtimer-Bus an, sondern auch per Segway.

Das intuitiv durch Gewichtsverlagerung zu bewegende und von einem Elektromotor angetriebene Zwei-Rad-Gefährt bietet eine entspannte Möglichkeit, sich auf nicht ganz kurzen Strecken zu bewegen. Für einige Teilnehmer ging es jüngst auf die gut zweieinhalbstündige Fahrt durch das historische Zooviertel, über die Sambatrasse bis ins Burgholz.

Die Tour zeigte einige der Gründe, warum Wuppertal so sehens- und lebenswert ist. Zuerst das denkmalgeschütze Villenviertel, das Anfang des 19. Jahrhunderts um den Zoo herum entstanden ist, dann mit der Sambatrasse, die teils durch den Zoo führt, ein Beispiel für die steigende Fahrradfreundlichkeit und die moderne Umnutzung alter Trassen und schließlich einen Teil der vielen Wald- und Grünflächen der Stadt, die hier reichlich vorhanden sind und Wuppertal zu einer der grünsten Städte Deutschlands machen. red

Nächste Segway-Stadttouren: 29. September (Beyenburg), 3. Oktober (Zoo/Burgholz). Info: P 0202 563-2270.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Knapp 70 Infektionen mit dem Norovirus in Wuppertal
Knapp 70 Infektionen mit dem Norovirus in Wuppertal
Innogy-Manager Günther nach Säure-Angriff: „Ich hätte sterben können“
Innogy-Manager Günther nach Säure-Angriff: „Ich hätte sterben können“
DOC Remscheid: Drei Gerichtsverfahren bleiben
DOC Remscheid: Drei Gerichtsverfahren bleiben
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren