Erforderliche Unterlagen fehlen

Start der Schwebebahn am 1. August wackelt

+
Fährt sie ab 1. August oder fährt sie nicht? 

WUPPERTAL Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) haben an der Station Stadion/Zoo in Richtung Vohwinkel mit dem Einbau von Auffangvorrichtungen für die Stromschiene am Gerüst der Schwebebahn begonnen.

Nach dem Unfall im November 2018, bei dem sich die Stromschiene auf einer Strecke von mehreren hundert Metern zwischen Varresbeck und Stadion/Zoo gelöst hatte, war die Absturzsicherung als eine von mehreren Sicherungskomponenten von den WSW entwickelt worden. 

Bisher liegt eine Genehmigung für das Bauteil durch die Technische Aufsichtsbehörde (TAB) noch nicht vor, aber die WSW gehen weiter davon aus, dass der reguläre Fahrbetrieb der Schwebebahn am 1. August aufgenommen werden kann. Bedenken hat hingegen die Bezirksregierung angemeldet. Zurzeit lägen der Aufsichtsbehörde noch nicht alle erforderlichen Unterlagen für die von den WSW entworfene „Sonderlastfallsicherung“ – so heißt das Element offiziell – vor. ab

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Elberfelder Händler machen Weg frei für das Remscheider DOC
Elberfelder Händler machen Weg frei für das Remscheider DOC
Schwebebahn-Kletterer aus Psychiatrie geflüchtet
Schwebebahn-Kletterer aus Psychiatrie geflüchtet
Staatsanwaltschaft geht härter gegen Beleidigungen vor
Staatsanwaltschaft geht härter gegen Beleidigungen vor

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren