Kurios

Schwan verirrt sich in Unterbarmen

Dogman rettet Schwan Paula
+
Ein Schwan verirrte sich auf die Rudolfstraße.

Ein Revierförster fing das verirrte Tier ein. Zeugen hatten die Stadt alarmiert, weil der Jungschwan über die Straße lief.

Wuppertal. Ein junger Schwan hat sich am Dienstagvormittag auf die Rudolfstraße in Unterbarmen verirrt. Zeugen informierten die Stadt. Diese rückte gegen 10.30 Uhr mit Ordnungsamt und Revierförster an. Während das verirrte Tier eingefangen wurde, war die Rudolfstraße kurzzeitig gesperrt.

Kurze Zeit später kam dann die gute Nachricht: Der Förster konnte den Schwan zum Beyenburger Stausee zurückbringen. Dort schwamm er unverletzt los. neuk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Rúrik Gíslason klagt am Wuppertaler Gericht für sein „Let’s Dance“-Honorar
Rúrik Gíslason klagt am Wuppertaler Gericht für sein „Let’s Dance“-Honorar
Rúrik Gíslason klagt am Wuppertaler Gericht für sein „Let’s Dance“-Honorar
Geldautomat in Remscheid gesprengt
Geldautomat in Remscheid gesprengt
Geldautomat in Remscheid gesprengt

Kommentare