Ronsdorf

Schiedsrichter stirbt auf dem Fußballplatz

+

WUPPERTAL Der Vorsitzende des Kreisschiedsrichterausschusses, Wolfgang Vaak, bricht während eines Kreisligaspiels zusammen. Die Reanimation hat keinen Erfolg. Auch das anschließende Bezirksligaspiel wird abgesagt.

Tragischer Todesfall auf dem Fußballplatz an der Parkstraße in Ronsdorf. Am Sonntag klagte Schiedsrichter Wolfgang Vaak, der Vorsitzender des Kreisschiedsrichter-Ausschusses ist, während der Kreisliga-Partie zwischen der Zweiten Mannschaft des TSV und dem SV Heckinghausen über Unwohlsein und brach dann am Rand zusammen. Sofort wurden Erst-Hilfe-Maßnahmen durch zwei Spieler mit Fachkenntnissen eingeleitet und Rettungswagen und der Notarzt gerufen. Eine Reanimation hatte aber offenbar keinen Erfolg. Gegen 16 Uhr kam die Nachricht vom Tode des Unparteiischen. Beim Fußballkreis reagierte man tief betroffen.

Auch die im Anschluss an das Kreisliga-Spiel geplante Bezirksliga-Partie der Ersten des TSV Ronsdorf gegen Solingen-Wald wurde abgesagt. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Neun Wuppertaler sind infiziert
Neun Wuppertaler sind infiziert
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro

Kommentare