Einsatz

Scheunenbrand: Pferde retten sich selbst

WUPPERTAL Eine Scheune in Herbringhausen ist komplett ausgebrannt. Die dort untergebrachten Pferde konnten noch rechtzeitig auf eine Nachbarkoppel ausweichen.

Ein Anwohner hatte gegen 1.15 Uhr in der Nacht auf Montag einen Knall gehört und das Feuer bemerkt. Als die Feuerwehr den Hof erreichten, stand die Scheune bereits im Vollbrand. Die vier Pferde waren aber schon in Sicherheit. Sie „schienen sich selbst befreit zu haben“, hieß es von Seiten der Polizei. Nach gut einer Stunde konnte das Feuer gelöscht werden. Die Brandursache ist unklar. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Wupper wird noch erlebbarer

Die Wupper wird noch erlebbarer

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Vierter Anbieter von E-Scootern in Düsseldorf

Vierter Anbieter von E-Scootern in Düsseldorf

Nacht- und Nebelaktion: Profi-Diebe räumen drei Blumenfelder leer

Nacht- und Nebelaktion: Profi-Diebe räumen drei Blumenfelder leer

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren