Ab Samstag: Autokino auch in Remscheid

Patrick Clalüna hat unter anderem schon mehrere Public Viewings am Remscheider Rathaus organisiert. Archivfoto: Michael Sieber
+
Patrick Clalüna hat unter anderem schon mehrere Public Viewings am Remscheider Rathaus organisiert. Archivfoto: Michael Sieber

Heute

Heute

REMSCHEID Auch Remscheid erhält ein Autokino. Das Gerüst dafür ist gestern auf dem Schützenplatz aufgebaut worden. Dahinter steckt der Wuppertaler Eventveranstalter Patrick Clalüna. Start soll kommenden Samstag gegen 20.15 Uhr sein. Geplant ist der vierte Teil der Avengers-Saga „Endgame“ auf der 20 x 8 Meter großen Leinwand. Beantragt ist die Genehmigung für das Autokino bis Ende August. Zwei Vorstellungen täglich sind geplant. „Für Kinder und Familien sowie abends für Erwachsene“, erklärt Clalüna. Maximal 489 Autos haben Platz auf dem Schützenplatz, stets mit komfortablen sechs Meter Abstand zum Heck des Vordermanns. Tickets werden nur online erhältlich sein; allerdings geht die Seite erst ins Netz, wenn alle Genehmigungen da sind. Die sind aber, so versichern es Offizielle der Stadt, nur Formsache. Denkbar sind auch Comedy und Bands. AWe/red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Landwirt ärgert sich über illegalen Müll
Landwirt ärgert sich über illegalen Müll
Landwirt ärgert sich über illegalen Müll
Auf der Spur der „verlassenen Orte“ in Wuppertal
Auf der Spur der „verlassenen Orte“ in Wuppertal
Auf der Spur der „verlassenen Orte“ in Wuppertal
Fünf Millionen Euro spurlos weg
Fünf Millionen Euro spurlos weg
Fünf Millionen Euro spurlos weg
Kletterhalle will zurück an die Spitze
Kletterhalle will zurück an die Spitze
Kletterhalle will zurück an die Spitze

Kommentare