Einsatz

Ruhestörerin verletzt Polizistin

+

Wuppertal. Bewohner eines Hauses an der Seifenstraße in Wichlinghausen beschwerten sich am Mittwochabend gegen 22.40 Uhr über eine Nachbarin, die lautstark Gegenstände in ihrer Wohnung auf den Boden warf.

Die alarmierten Polizisten stellten die Personalien der lärmenden Frau fest und ermahnten sie zur Ruhe. Noch im Beisein der Beamten störte sie durch lautes Rufen permanent die Nachtruhe. Bei der anschließenden Ingewahrsamnahme trat die 54-jährige Randaliererin einer 23-jährigen Polizistin vor das Bein. Diese wurde hierbei leicht verletzt. Die 54-Jährige muss sich einem Strafverfahren wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte stellen. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Alte Synagoge bietet Führungen an
Alte Synagoge bietet Führungen an
Qiagen will in Hilden bleiben
Qiagen will in Hilden bleiben
Zauber-Weltmeister gewährt Blick hinter die Kulissen
Zauber-Weltmeister gewährt Blick hinter die Kulissen
Düsseldorf will Hotelschiff auf dem Rhein als Quarantäne-Station nutzen
Düsseldorf will Hotelschiff auf dem Rhein als Quarantäne-Station nutzen

Kommentare