Wuppertaler Schwebebahn

Der Kaiserwagen wird ausgelagert

Der Kaiserwagen wird für die neue Technik überarbeitet. Foto: Stefan Tesche-Hasenbach/WSW
+
Der Kaiserwagen wird für die neue Technik überarbeitet.

Für die Hauptuntersuchung der Schwebebahnen wird mehr Platz benötigt.

Wuppertal. In der Schwebebahnwerkstatt starten planmäßig die Hauptuntersuchungen für die neuen Schwebebahnwagen. Dazu wird mehr Platz benötigt, deshalb haben die Stadtwerke den Kaiserwagen am Donnerstag in eine nahe liegende Halle ausgelagert. Dort soll er weiter für den Einsatz im kommenden Jahr ausgerüstet werden. Der Fahrerstand wird erneuert, neue Kabel werden gezogen, Widerstände getauscht, Komponenten des neuen Betriebssystems integriert und die Umstellung auf 750 Volt vorgenommen.

Im Frühjahr soll der Kaiserwagen dann zur Inbetriebnahme zurückkehren und im Spätsommer den Betrieb wieder aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Schwer verletzter Junge nach Verkehrsunfall
Schwer verletzter Junge nach Verkehrsunfall
Schwer verletzter Junge nach Verkehrsunfall
Verkehrssteuerung in Wuppertal soll schlauer werden
Verkehrssteuerung in Wuppertal soll schlauer werden
Verkehrssteuerung in Wuppertal soll schlauer werden
Zwei Tote bei Wohnhausbrand in Wuppertal
Zwei Tote bei Wohnhausbrand in Wuppertal
Zwei Tote bei Wohnhausbrand in Wuppertal

Kommentare