Rennradfahrer nach Unfall gestorben

Der 39-jährige Wuppertaler starb im Krankenhaus. Foto: Polizei
+
Der 39-jährige Wuppertaler starb im Krankenhaus.

Langenfeld Am Samstagmorgen ist es an der Hildener Straße in Langenfeld zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen. Dabei verlor ein 39-jähriger Rennradfahrer aus Wuppertal sein Leben. Nach dem derzeitigen Stand der Unfallermittlungen der Polizei war eine 62-jährige Frau aus Hilden gegen 6 Uhr in ihrem Peugeot auf der Hildener Straße in Richtung Richrath unterwegs.

Dabei erfasste sie auf Höhe eines Autohauses aus bislang noch ungeklärter Ursache einen vor ihr fahrenden 39-jährigen Rennradfahrer aus Wuppertal, der ebenfalls in Richtung Richrath unterwegs war. Der Wuppertaler wurde durch die Wucht des Aufpralls mehrere Meter durch die Luft geschleudert, ehe er zu Boden stürzte. Dabei wurde der Mann lebensgefährlich verletzt. Rettungskräfte brachten sie ihn in ein Krankenhaus, wo er jedoch Stunden später an den Folgen seiner schweren Verletzungen starb. Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt, sie erlitt jedoch einen Schock.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Ohligser Händler laden ein zum Weihnachtsbummel
Ohligser Händler laden ein zum Weihnachtsbummel
Ohligser Händler laden ein zum Weihnachtsbummel
Auf der Spur der „verlassenen Orte“ in Wuppertal
Auf der Spur der „verlassenen Orte“ in Wuppertal
Auf der Spur der „verlassenen Orte“ in Wuppertal
Kälte-Hotline: Mehr als 80 Einsätze
Kälte-Hotline: Mehr als 80 Einsätze
Kälte-Hotline: Mehr als 80 Einsätze

Kommentare