Teo Otto Theater

Remscheids Theater als große Bühne für den Klimaschutz

Organisatoren, Moderatoren und Gewinner des „Global Call 2021“ im Teo Otto Theater. Fotos: Roland Keusch
+
Organisatoren, Moderatoren und Gewinner des „Global Call 2021“ im Teo Otto Theater.

Remscheid. Gewinner-Zeremonie des UN-Umweltpreises „Global Call 2021“ wurde aus dem Teo Otto Theater in die ganze Welt gestreamt.

Von Andreas Weber

Brachte den „Global Call“ nach Remscheid: Dr. Peter Schniering.

Remscheid Häuslebauen einfach gemacht, nach dem Lego-Prinzip binnen zwei Tagen, mit Blöcken aus recycelbaren Materialien, schnell produziert mit Polyesterharz, getrocknet in 20 Minuten, zum Großteil gewonnen aus wiederverwerteten PET-Flaschen, ohne Energie, kostengünstig, langlebig und wiederverwertbar. Die Revolution der Baubranche trägt einen Namen: Polycare, im thüringischen Suhl beheimatet. Nun wurde Firmenchef Gerhard Dust im Teo Otto Theater für seine faszinierende Innovation ausgezeichnet.

Bei der Verleihung des UN-Umweltpreises „Global Call 2021“ erhielt er mit seinen Mitstreitern Andreas Kunsmann und Chibo Onyeji den Preis in der Kategorie „Kreislaufwirtschaft und industrielle Entwicklung“. Eine große Ehre wird Polycare zuteil. Wie der bei stetig steigendem Bedarf weltweit immer knapper werdende Bausand bei der Betonherstellung ersetzt werden kann, darf Polycare in Glasgow präsentieren. Anfang November werden auf der Weltklimakonferenz in Schottland die Weichen für den Planeten Erde gestellt.

Wie die damit verbundenen Hoffnungen mit Leben gefüllt werden, wurde auf der Bühne des Teo Otto Theaters mit bahnbrechenden Ideen gezeigt. In Kooperation mit der UNIDO, der UN-Organisation für industrielle Entwicklung, holte die Denkfabrik Future Clean Architects (FCA) um Dr. Peter Schniering (Schumacher Precision Tools) den „Global Call 2021“ in dessen Heimatstadt. In einer zweieinhalbstündigen Zeremonie wurde der weltweite Klimaschutz-Preis vergeben.

Die Präsentation beim Gipfel in Glasgow ist ein Ritterschlag

Vor 180 Gästen, vornehmlich Fachpublikum, nahmen die Gewinner in vier Kategorien ihren Award entgegen. Die schlichte Trophäe aus Acryl-Glas ist mit Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und einer Vorstellung auf dem Klimagipfel verbunden.

„Mehr als Glasgow geht nicht. Das ist ein Ritterschlag“, erklärt Peter Schniering, der mit Vanessa Völkel locker und souverän in Englisch durch das Programm moderierte, als wäre nicht die internationale Klima- und Energiepolitik sein Spezialgebiet, sondern kompetente Unterhaltung.

Von drei Kameras aufgezeichnet, wurde der „Global Call“ über Youtube gestreamt. Mit Einspielern auf einer riesigen Leinwand wurden Experten aus Zimbabwe und Nigeria zugeschaltet.

In seinem Grußwort zeigte sich NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hocherfreut, dass eine derart hochkarätige Veranstaltung ihren Weg in eine der letzten Industriestädte Deutschlands im Bergischen Land gefunden hat.

Weitere Preisträger: Rainer Hönig (Betteries Amps Berlin) in der Kategorie „Saubere und effiziente Energieerzeugung und -speicherung“; die Kanadier Myrna und Dean Bittner in der Kategorie „Dekarbonisierung wachsender urbaner Lebensräume“; Zhejiang Chint New Energy Development (China) in der Kategorie „nachhaltiges Landmanagement“.

Hintergrund

Die 180 Gäste verbrachten einen Tag mit der Zeremonie, zwei vorausgehenden Diskussionsrunden und einem Abschluss beim Netzwerken im „Remscheider Bräu“ im MK-Hotel. Knapp 300 Bewerber aus 71 Ländern hatte es im Vorfeld gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ikea: Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus
Ikea: Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus
Ikea: Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Feuer bei Ikea Wuppertal - Ermittler gehen von Brandstiftung aus
Feuer bei Ikea Wuppertal - Ermittler gehen von Brandstiftung aus
Feuer bei Ikea Wuppertal - Ermittler gehen von Brandstiftung aus
Polizei zieht potenziellen Brandsatz auf vier Rädern aus dem Verkehr
Polizei zieht potenziellen Brandsatz auf vier Rädern aus dem Verkehr
Polizei zieht potenziellen Brandsatz auf vier Rädern aus dem Verkehr

Kommentare