Blaulicht

Remscheid: Mann schießt auf Frau und Sohn

Die Polizei fahndet im gesamten Stadtgebiet nach dem Täter.
+
Die Polizei fahndet im gesamten Stadtgebiet nach dem Täter.

Mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizisten sicherten am Mittwoch die Geibelstraße in Remscheid. Dort waren am Nachmittag Schüsse gefallen.

Remscheid. Bei einer Gewalttat in Remscheid sind am späten Mittwochnachmittag, 7. Juli, eine Mutter (47) und ihr Sohn (24) durch Schüsse schwer verletzt worden. Beide sind außer Lebensgefahr. Der Täter, laut Nachbarn handelt es sich um den ehemaligen Lebensgefährten der Frau, ist flüchtig. Die Polizei leitete am Abend eine Ringfahndung nach ihm ein. Laut Polizei soll es sich um eine Tat „im zwischenmenschlichen Bereich“ handeln.

Die Polizei hat die Geibelstraße in Remscheid nach einer Schussabgabe gesperrt.

Inzwischen ist klar: Die beiden Verletzten sind eine 47-jährige Frau und ihr 24-jähriger Sohn. Die Polizei leitete unmittelbar nach der Tat eine Ringfahndung ein. Bislang offenbar ohne Erfolg.
Zum ausführlichen Bericht geht es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Treibgut drückt gegen Brücken
Treibgut drückt gegen Brücken
Treibgut drückt gegen Brücken
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Die Pina Bausch Foundation macht den Anfang
Die Pina Bausch Foundation macht den Anfang
Die Pina Bausch Foundation macht den Anfang
Im alten Bahnhof Feste feiern
Im alten Bahnhof Feste feiern
Im alten Bahnhof Feste feiern

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare