Open-Air-Kulturstätte

Das bietet der „Remscheider Sommer“ bis September

Tone Fish bieten am 17. Juli irische Musik, die so eigen ist wie die Musiker selbst.
+
Tone Fish bieten am 17. Juli irische Musik, die so eigen ist wie die Musiker selbst.

Der Stadtpark verwandelt sich in eine Open-Air-Kulturstätte: Kostenfreies Programm bis September in der Konzertmuschel.

Von Melissa Wienzek

Das „Park Food Festival“ ist gleich zweimal Bestandteil des „Remscheider Sommers“: wieder im September.

Remscheid. Auch wenn es der Kalender noch nicht ausweist − in Remscheid hat der Sommer bereits begonnen. Denn mit der beliebten Schlemmermeile, dem „Park Food Festival“, und dem Elektro-Event „Housepark“ am vergangenen Wochenende ist das städtische Kulturprogramm „Remscheider Sommer“ im Stadtpark gestartet.

Es umfasst dieses Jahr insgesamt 14 Veranstaltungen in der Konzertmuschel im Remscheider Stadtpark. Bis September verwandelt sich die idyllische Grünoase am Schützenplatz dann zur Open-Air-Kulturstätte. Ab dem 19. Juni wird dann meist sonntags in der Konzertmuschel ein kostenfreies Programm für die ganze Familie geboten. Möglich macht das übrigens die großzügige Unterstützung der Remscheider Sparkassen-Stiftung.

In den Sommerferien richten sich die Veranstaltungen gezielt an Kinder und ihre Familien. Ansonsten reicht das musikalische Angebot von Chansons & Pop bis hin zum Swing-Konzert. Alles bis auf das „Park Food Festival“ ist eintrittsfrei!

Bestandteil des „Remscheider Sommers“ sind auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungen, die nicht vom Stadtmarketing ausgerichtet werden, aber in den Stadtpark passen.

Wer mag, darf gerne die Picknickdecke ausbreiten und einen Korb gefüllt mit Getränken und Speisen mitbringen, heißt es von der Stadt.

Wir geben einen Überblick:

Die international gefragte Sängerin Katrin Eggert wird unterstützt von einer professionellen Band.

Sonntag, 19. Juni, 16 Uhr: Katrin Eggert & Band. Seit Jahren tourt die Sängerin mit unterschiedlichen Bands durch die Lande. Auch bei ihrem Auftritt im Stadtpark wird sie von Profimusikern unterstützt: Thomas Klein (Piano), Marie-Christine Schröck (Saxofon), Dominic Brosowski (Schlagzeug) und Johannes Nebel (Kontrabass). Das Programm: eine Mischung aus Chanson und Pop mit jazzigen Elementen. Katrin Eggert singt auf Deutsch, Französisch und Englisch.

Sonntag, 26. Juni, 16 Uhr: Flow. Sie sind jung, sie singen und sind voll „im Flow“: Mit über 30 Sängerinnen und Sängern im Alter von 18 bis 33 Jahren begeistert der Chor Flow seit 2017 unter der Leitung von Luc Nelissen die Menschen mit ihrem Gesang - alles a cappella. Flow präsentiert sowohl ruhige Lieder als auch coole Beats.

Ein Schiff ohne Mannschaft und Kapitän: Leinen los für das Kindertheater Don Kidschote mit „Schatzkiste“.

Sonntag, 3. Juli, 16 Uhr: Theater Don Kidschote: Die Schatzkiste. Ein Schiff ohne Mannschaft! Ein Schiff ohne Käpt’n! Und am schlimmsten: Ein Schiff ohne einen Tropfen Trinkwasser. Leinen los für ein spannendes Piratenabenteuer mit hinkenden Matrosenmützen, mysteriösen Rätselbildern, hinterlistigen Seeräubern und glücklichem Ende für Kids ab vier Jahren!

Sonntag, 17. Juli, 16 Uhr: Tone Fish – Irish Night 7.0. Die Band hat sich einen festen Platz in der Kulturszene erspielt. Ihre Mischung ist wie die Musiker – eigen und unvorhersehbar. Ihr Repertoire umfasst einen Mix aus Eigenkompositionen und Covern. Michaela Jeretzky (Gesang, Flöte, Bass), Stefan Gliwitzki (Gesang, Gitarre, Bouzouki), Yogi Jockusch (Trommel-Junkie) haben in Remscheid ihr neues Programm im Gepäck.

Sonntag, 24. Juli, 16 Uhr: Niederrheintheater – Schneewittchen. Seit dem frühen Tod seiner Gemahlin lebt der König in Trauer. Seine einzige Freude ist seine schöne Tochter Schneewittchen. Als er ein zweites Mal heiratet, freut sich Schneewittchen sehr für ihren Vater. Aber schnell stellt sich heraus, dass ihre Stiefmutter eiskalt ist. Wie das ausgeht?

Sonntag, 31. Juli, 16 Uhr: Die Bremer Stadtmusikanten - eine musikalische Märchen-Clownerie mit Beatrice Hutter. Alt, aber kühn: Ein dummguter Esel, ein hechelnder Hund, eine verlauste Katze und ein überdrehter Hahn lassen es krachen. Mit viel Radau wird eine wilde Räuberbande verjagt und deren Hütte besetzt. Auf Tröte und Geige, Akkordeon und Bass rocken und rappen die Oldies um ihr Leben, denn „… etwas Besseres als der Tod findet sich überall“. Der Klassiker im Stadtpark.

Beate Schulze-Landau und ihr Team bieten Yoga unter freiem Himmel. Sie engagiert sich auch in der Ukraine-Hilfe.

Sonntag, 7. August, 11 Uhr: Yoga Lounge Lieblingsjetzt – Yoga im Park. Yoga unter freiem Himmel ist mit dem Team der Yoga Lounge angesagt. Hier können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Geist zur Ruhe kommen lassen, den Körper stärken und einfach Kraft in der Natur tanken. Eine ideale Möglichkeit, Yoga mit seinen verschiedenen Stilen kennenzulernen oder das Training nach draußen zu verlegen. Die Kurse: 11 bis 12 Uhr: Hatha Meets Yin Yoga mit Jola und Melanie, 12.15 bis 13.15 Uhr Discover Your Balance mit Gabi und Bea, 13.30 bis 14.30 Uhr Happiness Yoga Flow mit Lisa und Gül. Alle Kurse haben Einsteiger- bis Fortgeschrittenenlevel, Altersklasse 12 bis 99. Bitte Matten, Handtücher, Getränke selbst mitbringen. Bei Regen finden die Kurse im Studio statt: Bismarckstraße 19.

Donnerstag, 11. August, 17 Uhr: Stadtteilkonzert der Bergischen Symphoniker. Allerdings findet dieses nicht im Stadtpark, sondern laut aktuellem Stand auf dem Theodor-Heuss-Platz statt. Musikalische Leitung: Ina Stoertzenbach.

Sonntag, 28. August, 16 Uhr: Birmingham Big Band. Die Birmingham Big Band wurde vor einigen Jahren gegründet, um Big-Band-Musik zu spielen, die nicht unbedingt im Rahmen der normalen Arbeit aufgeführt wird. Die Band besteht aus erfahrenen Musikern, von denen viele bereits bekannte Stars unterstützt haben. Dazu gehören Mel Torme, Frankie Laine, die Drifters, Peggie Lee und viele mehr. Die Big Band wird von Trompeter John Ruddick geleitet, der mit der BBC Big Band und der Don Lusher Big Band zusammengearbeitet hat. Er ist auch Leiter des preisgekrönten Midland Youth Jazz Orchestra, das weltweit aufgetreten ist, darunter in den USA, Kanada und vielen Teilen Europas.

Sonntag, 4. September, 11 Uhr: 50 Jahre Kinderschutzbund Remscheid. An diesem Tag wird es ein Familienfest zum Weltkindertag geben.

Freitag bis Sonntag, 9. bis 11. September: 12. Park Food Festival. Frisch zubereitete Food-Kreationen, exotische Gewürze, leckere Gerüche und ausgefallene Trucks. Es wird wieder gegrillt, geräuchert, frittiert. Eintritt frei.

Samstag, 17. September, 15 Uhr: RS UNITED. Das Jugendkulturfestival mit einer klaren Botschaft: Null Toleranz bei Gewalt und Rassismus. Dazu gibt es Musik.

Mehr Infos: www.remscheid.de

Auch interessant: Vor der Konzertmuschel üben Tanzbegeisterte Salsa und Bachata

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solar Decathlon: Rundgang durch das Gewinner-Haus
Solar Decathlon: Rundgang durch das Gewinner-Haus
Solar Decathlon: Rundgang durch das Gewinner-Haus
Von-der-Heydt-Museum senkt den Eintrittspreis
Von-der-Heydt-Museum senkt den Eintrittspreis
Von-der-Heydt-Museum senkt den Eintrittspreis
Wuppertal steht im Katalog für die Fußball-EM 2024
Wuppertal steht im Katalog für die Fußball-EM 2024
Wuppertal steht im Katalog für die Fußball-EM 2024
 Totschlag: Urteil im Shisha-Schlauch-Prozess gesprochen
Totschlag: Urteil im Shisha-Schlauch-Prozess gesprochen
Totschlag: Urteil im Shisha-Schlauch-Prozess gesprochen

Kommentare