Prangerkotten: Brücke wird bald repariert

Ortslage Berg ist seit der Flut nur über steile Straßen erreichbar

Remscheid/Wuppertal -kati- Das Hochwasser im Juli hat mehrere Brücken im Morsbachtal erheblich beschädigt; die Brücke am Prangerkotten können derzeit nur noch Fußgänger passieren. Die Anwohner der Ortslage Berg können seitdem die Siedlung mit ihren Fahrzeugen nur noch über steile Straßen nach Wuppertal-Sudberg verlassen.

Nun gibt es gute Nachrichten von Bezirksbürgermeisterin Miriam Scherff (Wuppertal-Cronenberg/SPD): Die Stadtverwaltung habe ihr versichert, man wolle die Brücke möglichst vor Dezember reparieren. Zuletzt sicherte das Technische Hilfswerk (THW) das stark beschädigte Bauwerk. Und nach einer Ortsbegehung sei mit dem zuständigen Fahrer des Eigenbetriebs Straßenreinigung (ESW) besprochen, dass der Räumdienst den Bereich in diesem Winter früher und auch gegebenenfalls öfter anfährt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Ikea: Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus
Ikea: Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus
Ikea: Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus
Uni Wuppertal forscht zum Arbeiten bis 70
Uni Wuppertal forscht zum Arbeiten bis 70
Uni Wuppertal forscht zum Arbeiten bis 70
Neuer Werth wird 1,3 Millionen Euro teurer
Neuer Werth wird 1,3 Millionen Euro teurer
Neuer Werth wird 1,3 Millionen Euro teurer

Kommentare