Einsatz

Polizei: Streithähne im Laservisier

 Polizisten in Odenthal haben am Donnerstag die Gemüter zweier Streithähne beruhigen müssen. 
+
Polizisten in Odenthal haben am Donnerstag die Gemüter zweier Streithähne beruhigen müssen. 

Polizisten in Odenthal haben am Donnerstag die Gemüter zweier Streithähne beruhigen müssen.

Odenthal. Eigentlich wollten sie Temposünder ertappen – dann aber spielte sich ausgerechnet im Visier ihres Lasergerätes ein nicht alltäglicher Streit ab: Polizisten in Odenthal haben am Donnerstag die Gemüter zweier Streithähne beruhigen müssen. Die Beamten hatten in ihrem Zielfernrohr beobachtet, wie zwei Autofahrer, die verkehrsbedingt anhalten mussten, plötzlich zeitgleich aus ihren Autos sprangen – und sich ein lautstarkes Wortgefecht lieferten.

Im weiteren Verlauf schubsten sich die beiden Streithähne, ein 52-jähriger Kölner und ein 24-jähriger Odenthaler. Daraufhin begaben sich die Beamten zu den beiden Streithähnen. Daraufhin beruhigte sich die Lage – spitzte sich allerdings für den 52-jährigen Kölner noch zu. Er fühlte sich nach eigenen Angaben durch den 24-Jährigen genötigt, weil der zu dicht aufgefahren sein sollte. Der Odenthaler wiederum berichtete, der Kölner sei zuvor in Schlangenlinien gefahren. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 52-Jährige erstens Alkohol im Blut hatte und zweitens offenbar keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Ihn erwartet nun umfangreiches Strafverfahren. neu

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Treibgut drückt gegen Brücken
Treibgut drückt gegen Brücken
Treibgut drückt gegen Brücken
Balkon im 5. Obergeschoss brennt in Wuppertal
Balkon im 5. Obergeschoss brennt in Wuppertal
Balkon im 5. Obergeschoss brennt in Wuppertal
Vier Menschen gerettet, eine Person weiter vermisst
Vier Menschen gerettet, eine Person weiter vermisst
Vier Menschen gerettet, eine Person weiter vermisst
Aralandia: Besucher des Grünen Zoos sind erstmals auf Augenhöhe mit den Aras
Aralandia: Besucher des Grünen Zoos sind erstmals auf Augenhöhe mit den Aras
Aralandia: Besucher des Grünen Zoos sind erstmals auf Augenhöhe mit den Aras

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare