Technologiekonzern

Pläne für neue 3 M-Werkshalle liegen aus

3 M Hilden plant, eine Anlage zur Folienbeschichtung und eine weitere Anlage zur Folienproduktion zu installieren. Foto: 3 M Hilden
+
3 M Hilden plant, eine Anlage zur Folienbeschichtung und eine weitere Anlage zur Folienproduktion zu installieren.

Das Unternehmen will am Standort Hilden weiter wachsen.

Hilden. Das 3 M-Werk Hilden ist der größte Produktionsstandort des amerikanischen Technologiekonzerns (120 000 Patente) in Europa und einer der größten Arbeitgeber Hildens und der Region: Etwa 870 Beschäftigte arbeiten hier. Rund 65 Millionen Euro will 3 M über drei Jahre in Hilden investieren. Im hinteren Bereich des Geländes soll eine neue Werkhalle (105 Meter lang, 25 Meter breit, 15 Meter hoch) entstehen. Dort will der Technologie-Konzern eine Anlage zur Folienbeschichtung und eine weitere Anlage zur Folienproduktion installieren. Die dekorativen Folien kommen beim „Car-Wrapping“ zum Einsatz. Mit ihrer Hilfe können Autos sehr schnell und relativ günstig (im Vergleich zu einer Neulackierung) individuell umgestaltet werden. In der neuen Anlage sollen fünf Millionen Quadratmeter Folien produziert werden. Die neuen Anlagen sollen so ausgestattet sein, dass sie auf eine lösungsmittelfreie Produktion umgestellt werden kann, sobald die entsprechende Technik verfügbar ist. Bis dahin steigt der Lösemittelverbrauch von derzeit 3700 Tonnen pro Jahr auf maximal 6700 Tonnen pro Jahr.

Vorgestellt worden waren die Pläne bereits vor einigen Monaten. Eine erste Teilgenehmigung hatte die Bezirksregierung im Januar erteilt – nun geht es um die zweite Teilgenehmigung für die beabsichtigte Änderung der Beschichtungsanlage. Dabei muss auch die Öffentlichkeit beteiligt werden. Die Pläne von 3 M liegen bis 31. Juli bei der Bezirksregierung in Düsseldorf und im Hildener Rathaus aus.

Bei der ersten Teilgenehmigung hatte der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) 13 Bedenken geäußert. Dabei spielten neben Verfahrensfragen, Themen wie die Anlagensicherheit, Brand-, Natur- und Klimaschutz eine Rolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fenster fliegen aus einem Wuppertaler Gebäude
Fenster fliegen aus einem Wuppertaler Gebäude
Fenster fliegen aus einem Wuppertaler Gebäude
Warnungen vor Sturzfluten blieben ungehört
Warnungen vor Sturzfluten blieben ungehört
Warnungen vor Sturzfluten blieben ungehört
A 46 wird im Bereich Haan voll gesperrt
A 46 wird im Bereich Haan voll gesperrt
A 46 wird im Bereich Haan voll gesperrt
Düsseldorf hat ein Gänseproblem
Düsseldorf hat ein Gänseproblem
Düsseldorf hat ein Gänseproblem

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare