Tanztheater im Schauspielhaus

Pina-Bausch-Zentrum lässt auf sich warten

+
Das ehemalige Schauspielhaus soll Pina-Bausch-Zentrum werden. 

WUPPERTAL Im Dezember 2018 hat der Wuppertaler Rat den Durchführungsbeschluss gefasst, ein knappes halbes Jahr später befindet sich das Pina-Bausch-Zentrum (PBZ) nach wie vor im Gesprächsmodus.

Oder, wie Kulturdezernent Matthias Nocke (CDU) bei der Spielplan-Präsentation des Tanztheaters im Schauspielhaus sagte, „in der Konstruktionsphase“. Heißt: Die „Synchronisationsbemühungen“ zwischen Bund und Land, die das PBZ wesentlich fördern, und der Stadt sind noch nicht erfolgreich abgeschlossen. Man arbeite intensiv an einer Betriebs- und Gesellschaftsstruktur, die im Juli, spätestens aber September im Rat vorgelegt werden solle. 

Außerdem solle im Juni eine Ratskommission zum Pina-Bausch-Zentrum gebildet werden. Dem noch immer ausstehenden Architekturwettbewerb für den Umbau des Schauspielhauses steht freilich noch die fehlende Genehmigung des „vorzeitigen Maßnahmenbeginns“ durch den Bund im Weg. Der verknüpft den Wettbewerb an die Kostenabbildung durch die Stadt. mws

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Rekordherbst am Flughafen: Ist Flugscham ein Thema?
Rekordherbst am Flughafen: Ist Flugscham ein Thema?
Einige "Erstis" benehmen sich daneben
Einige "Erstis" benehmen sich daneben
Brand in Gebäude-Anbau: Polizei geht von Brandstiftung aus
Brand in Gebäude-Anbau: Polizei geht von Brandstiftung aus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren