Luftfahrt

Piloten sollen genauer fliegen können

Ein Airbus A 319 startet. Foto: Oliver Berg/dpa
+
Ein Airbus A 319 startet.

BONN Ein neues, satellitengestütztes Navigationsverfahren am Flughafen Köln/Bonn ermöglicht es Piloten, beim Abflug die Streckenführung präziser einzuhalten, teilt der Flughafen mit.

Köln/Bonn ist der bundesweit zweite Flughafen, an dem die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH das neue Navigationsverfahren einführt. „Wir versprechen uns davon auch ein besseres Vermeiden des Überflugs bewohnter Bereiche“, erklärt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neun Wuppertaler sind infiziert
Neun Wuppertaler sind infiziert
Schwebebahn steht bis Sommer 2021 an Werktagen still
Schwebebahn steht bis Sommer 2021 an Werktagen still
Wuppertal bekommt für 17 Tage einen Freizeitpark am Stadion am Zoo
Wuppertal bekommt für 17 Tage einen Freizeitpark am Stadion am Zoo
Corona-Fälle in Düsseldorfer Altenheim - Bewohner und Mitarbeiter in Quarantäne
Corona-Fälle in Düsseldorfer Altenheim - Bewohner und Mitarbeiter in Quarantäne

Kommentare