Verschoben

Neujahrskonzert findet im Mai statt

Das Neujahrskonzert wird verschoben.
+
Das Neujahrskonzert wird verschoben.

Wuppertal. Das von der Sparda-Bank präsentierte 10. Neujahrskonzert im Wuppertaler Brauhaus wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation von Sonntag, 9. Januar, auf Sonntag, 22. Mai, verschoben.

Das Konzert beginnt um 11 Uhr. Eintrittskarten für das Konzert sind voraussichtlich ab Ende Februar wieder in der Filiale der Sparda-Bank in Wuppertal, beim Bundesbahn-Orchester Wuppertal sowie im Wuppertaler Brauhaus erhältlich.

Die Preise für die Karten liegen zwischen 7 und 14 Euro. Das Konzert findet unter Anwendung der am Veranstaltungstag geltenden Corona-Regeln des Landes statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Physiker erzielen „Durchbruch des Jahres“
Physiker erzielen „Durchbruch des Jahres“
Physiker erzielen „Durchbruch des Jahres“
Lichterwege 2022 laufen digital ab
Lichterwege 2022 laufen digital ab
Lichterwege 2022 laufen digital ab
Mit dem Ausbau der Elefantenanlage setzt der Zoo Zeichen für die Buga 2031
Mit dem Ausbau der Elefantenanlage setzt der Zoo Zeichen für die Buga 2031
Mit dem Ausbau der Elefantenanlage setzt der Zoo Zeichen für die Buga 2031
Experte: Bestand aller Vogelarten nimmt ab
Experte: Bestand aller Vogelarten nimmt ab
Experte: Bestand aller Vogelarten nimmt ab

Kommentare