Strom

Neuer Trafo für das Umspannwerk

Wuppertal: 55 Tonnen schwere Lieferung kommt nachts.

Ein brandneuer Transformator wurde in der Nacht zu heute für das Umspannwerk der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) an der Kabelstraße angeliefert.

Der Transportweg dieser besonderen Lieferung führte durch die Tiergartenstraße und die Simonsstraße zum Umspannwerk Kabelstraße. Der leere Tieflader wird dann auf dem gleichen Weg in der Nacht zu morgen auch wieder seine Rückfahrt antreten.

Hierzu sind daher von der beauftragten Spedition auf dem gesamten Transportweg, zeitlich begrenzt auf die beiden Nächte, Haltverbote eingerichtet. Der Transport kann aufgrund seiner Abmessungen lediglich in den Nachtstunden durchgeführt werden, teilen die Wuppertaler Stadtwerke mit.

Es handelt sich bei dem Transformator um einen 110 000 Volt/10 000 Volt-Leistungstransformator mit einer Leistung von 25 Megavoltampere. Dies würde ausreichen, um rund 20 000 Haushalte mit Strom zu versorgen, heißt es von den Stadtwerken.

Der Trafo hat ein Gewicht von 55 Tonnen. Er werde damit die Stromversorgung von Industriekunden im Bereich Varresbeck sicherstellen. Wie die Stadtwerke weiter mitteilen, kostet das Gerät rund 450 000 Euro. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mann bedroht Taxifahrer in Düsseldorf mit Pistole - weil er unbedingt ins Gefängnis will

Mann bedroht Taxifahrer in Düsseldorf mit Pistole - weil er unbedingt ins Gefängnis will

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

A 46: Zwei Baustellen am Wochenende

A 46: Zwei Baustellen am Wochenende

Stau und volle Züge - Urlauber reisen zum Ferienende nach NRW zurück

Stau und volle Züge - Urlauber reisen zum Ferienende nach NRW zurück

Vierter Anbieter von E-Scootern in Düsseldorf

Vierter Anbieter von E-Scootern in Düsseldorf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren