Kriminalität

Nach Kioskraub in Barmen: Polizei fahndet mit Foto

+

Die Tat ereignete sich am späten Abend des 22. Januar. Eine Überwachungskamera zeichnete auf. 

Nach einem Raubüberfall auf einen Kiosk in Wuppertal-Barmen fahndet die Polizei nun öffentlich mit einem Foto nach dem Tätverdächtigen . 

Am Dienstag, 22. Januar 2019, gegen 23 Uhr, betrat ein mit einem Messer bewaffneter Unbekannter einen Kiosk an der Berliner Straße in Wuppertal und bedrohte die Betreiber. Er entnahm aus der Kasse die Tageseinnahmen und flüchtete unerkannt.

Die Kriminalpolizei sucht nun mit einem Foto der Überwachungskamera nach dem flüchtigen Täter. Der Gesuchte soll etwa 1,70 Meter groß sein und eine schlanke Figur haben. 

Die Polizei nimmt Hinweise zu der Person unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Mit diesem Foto sucht die Kriminalpolizei den Unbekannten. Wer kann Angaben zum Tatverdächtigen machen?

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Elberfelder Händler machen Weg frei für das Remscheider DOC
Elberfelder Händler machen Weg frei für das Remscheider DOC
Staatsanwaltschaft geht härter gegen Beleidigungen vor
Staatsanwaltschaft geht härter gegen Beleidigungen vor
Wuppertal befragt 200 Händler zum DOC
Wuppertal befragt 200 Händler zum DOC

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren