Feuerwehr

Mehrfach-Brandstiftung durch Jugendliche

+
Symbolfoto: dpa

WUPPERTAL In Elberfeld setzten Unbekannte am vergangenen Wochenende gestapelte Europaletten, einen Papiercontainer sowie die Ladefläche eines LKW in Brand.

Am vergangenen Samstag wurden Polizei und Feuerwehr gegen 23:00 Uhr  über drei Jugendliche informiert, die einen Stapel Europaletten an der Steinbecker Meile anzündeten. Als der 59-jährige Zeuge auf sich aufmerksam machte, floh das Trio. Eine Streifenwagenbesatzung stellte kurz darauf gegen 23:30 Uhr Am Kiesberg ein Feuer auf der Ladefläche eines LKW fest und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten die Brände schnell.

Am folgenden Sonntag, den 21. Oktober, stellte ein Anwohner gegen 23:10 Uhr einen brennenden Papiercontainer auf dem Parkplatz einer Klink an der Arrenberger Straße fest. Die angeforderten Polizeibeamten trafen auf drei polizeibekannte Jugendliche im Alter von 12 und 13 Jahren. Ob die Drei für die Brandstiftung des Containers verantwortlich sind, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Bränden geben können sich telefonisch unter der 0202-284-0 zu melden. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Schwebebahn stand am Morgen 90 Minuten still
Schwebebahn stand am Morgen 90 Minuten still
Rekordherbst am Flughafen: Ist Flugscham ein Thema?
Rekordherbst am Flughafen: Ist Flugscham ein Thema?
Kohlenmonoxid in Wuppertal ausgetreten - Drei Menschen im Krankenhaus
Kohlenmonoxid in Wuppertal ausgetreten - Drei Menschen im Krankenhaus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren