Auf der Straße zurückgelassen

Mann (27) stirbt nach Unfall mit Fahrerflucht in Wuppertal

Symbolbild.
+
Symbolbild.

WUPPERTAL Ein 27-Jähriger ist in Wuppertal mit schweren Verletzungen am Straßenrand gefunden worden. Nun ist er gestorben. Die Polizei geht von einer Unfallflucht aus und sucht Zeugen.

Der 27-Jährige, der am Karfreitag schwer verletzt auf der Cronenberger Straße aufgefunden worden war, ist am Mittwochabend im Krankenhaus verstorben. Das teilte die Polizei auf Anfrage unserer Zeitung mit. Ein Autofahrer hatte den Mann am Freitag gegen 20.10 Uhr am Rand der Straße zwischen Klever Platz und Röntgenweg entdeckt.

Laut Polizei ist er Opfer einer Unfallflucht geworden. Bislang gibt es noch keine Hinweise auf den Täter. Auch eine Flugblattaktion und Hausbefragungen hätten keinen Erfolg gebracht, so eine Sprecherin. Der 27-Jährige habe selbst im Bereich der Cronenberger Straße gewohnt. Daher sucht die Polizei weiter dringend nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der 0202 / 2840 entgegengenommen. est

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zauber-Weltmeister gewährt Blick hinter die Kulissen
Zauber-Weltmeister gewährt Blick hinter die Kulissen
Düsseldorf will Hotelschiff auf dem Rhein als Quarantäne-Station nutzen
Düsseldorf will Hotelschiff auf dem Rhein als Quarantäne-Station nutzen
Feuer in Wuppertal-Barmen - Feuerwehr rettet 79-Jährigen und Katze
Feuer in Wuppertal-Barmen - Feuerwehr rettet 79-Jährigen und Katze
Alte Synagoge bietet Führungen an
Alte Synagoge bietet Führungen an

Kommentare