Elberfeld

Luisenfest 2021: Macher optimistisch

Das letzte Luisenfest fand 2019 statt. Archivfoto: Stefan Fries
+
Das letzte Luisenfest fand 2019 statt.

Die sinkenden Inzidenzwerte und die Impfquote machten Hoffnung.

Wuppertal. Den Antrag hat Jörg Eckhardt Kuznik bereits im März eingereicht – und der Vorsitzende der IG Luisenstraße bleibt optimistisch, dass das beliebte Luisenfest in Elberfeld am 12. September über die Bühne gehen kann. Die sinkenden Inzidenzwerte und die Impfquote machten Hoffnung. Im vergangenen Jahr war das Luisenfest, das vor allem auch ein gewaltiger Trödel ist, bereits ausgefallen.

Kuznik wollte mit der frühen Nennung eines Termins ein Zeichen setzen, „dass sich wieder etwas tut“. Natürlich stünden jetzt noch weitere Gespräche mit der Stadt über das Konzept an. Aber das Luisenfest solle dann auch mit etwaigen Auflagen stattfinden. Bei der Stadt Wuppertal gibt man sich noch zurückhaltend. Bislang seien noch nicht viele Anträge für Großveranstaltungen eingegangen. Unter anderem soll am 26. Juni der Schwebebahnlauf starten. Stand jetzt sieht die Corona-Schutzverordnung große Trödelmärkte und Volksfeste ab September vor. est

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Solingen steigt beim Bergischen Studieninstitut in Wuppertal aus
Solingen steigt beim Bergischen Studieninstitut in Wuppertal aus
Solingen steigt beim Bergischen Studieninstitut in Wuppertal aus
Störstein Tuffi wird begutachtet
Störstein Tuffi wird begutachtet
Störstein Tuffi wird begutachtet
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal
Die Vergessenen aus dem Morsbachtal

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare