TV-Beitrag

“Lieber Gold am Po statt nirgendwo“ - Satiremagazin extra 3 nimmt Wuppertals Bänke aufs Korn

“Realer Irrsinn“ titelt das NDR-Magazin „extra 3“.
+
“Realer Irrsinn“ titelt das NDR-Magazin „extra 3“.

Die Neuanschaffung auf dem Von-der-Heydt-Platz kommt in dem humoristischen Beitrag nicht gut weg.

Wuppertal. Das NDR-Satiremagazin „extra 3“ hat jetzt in einem Beitrag Wuppertals goldene Bänke thematisiert. Darin besucht ein angeblicher Mitarbeiter der Stadt Wuppertal die Fußgängerzone um den Von-der-Heydt-Platz und wirbt für die neuen Sitzgelegenheiten - unter anderem mit dem Slogan „Lieber Gold am Po statt nirgendwo“. Auch kommen Passanten zu Wort, die kein gutes Haar an der 400.000-Euro-Anschaffung lassen.


„Extra 3“ fragt die Bürger in dem Beitrag auch: „Für was hätten wir das Geld denn sonst ausgeben sollen?“ Da präsentieren die Befragten einige andere Ideen. Nicht thematisiert wird dabei der Umstand, dass die Bänke mit Fördergeldern finanziert wurden.

Das ganze Video ist hier zu sehen: Realer Irrsinn: Die goldenen Bänke von Wuppertal | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A-Z - extra 3

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Barmen geht live“ mit Schlager, Rock und Techno
„Barmen geht live“ mit Schlager, Rock und Techno
Verkehrsausschuss lehnt Resolution zur L419 ab
Verkehrsausschuss lehnt Resolution zur L419 ab
Verkehrsausschuss lehnt Resolution zur L419 ab
Großer Flohmarkt kehrt 2023 zurück
Großer Flohmarkt kehrt 2023 zurück
Großer Flohmarkt kehrt 2023 zurück
Pflege für Tauben ist ein Vollzeitjob
Pflege für Tauben ist ein Vollzeitjob
Pflege für Tauben ist ein Vollzeitjob

Kommentare