Laurentiusplatz: Ab Samstag autofrei

Wuppertal -est- Am kommenden Samstag, 2. Oktober, werden Oberbürgermeister Uwe Schneidewind (Grüne) und Bezirksbürgermeister Thomas Kring (SPD) um 13 Uhr offiziell den „autofreien Laurentiusplatz“ eröffnen: Die Verwaltung setzt den Beschluss der Bezirksvertretung Elberfeld um und sperrt für zunächst ein Jahr einen gut 85 Meter langen Abschnitt der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Laurentius- und Auer Schulstraße für Autos und Lkw.

Der Laurentiusplatz wird damit im Prinzip vergrößert. Der Verkehrsversuch wird über zwölf Monate von der Polizei, vom Ordnungsamt und von der Politik begleitet. Nun werden die dazugehörigen Schilder aufgestellt. Außerdem werden Piktogramme aufgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Boris Charmatz wird der neue Intendant
Boris Charmatz wird der neue Intendant
Boris Charmatz wird der neue Intendant
In diesem Haus spukt es zu Halloween
In diesem Haus spukt es zu Halloween
In diesem Haus spukt es zu Halloween
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden

Kommentare