Laube ausgebrannt

Da die nächsten Wohnhäuser gut hundert Meter entfernt liegen, war bei dem Feuer an der Landwehrstraße niemand in Gefahr. Foto: Feuerwehr

FEUERWEHR Mit 30 Einsatzkräften vor Ort.

Leichlingen. Der Alarm ging am Sonntagmorgen um 6.45 Uhr ein: Anwohner hatten den Feuerschein in einem Gartenhaus an der Landwehrstraße bemerkt und sofort die Freiwillige Feuerwehr benachrichtigt.

Als die Wehrleute vor Ort eintrafen, brannte die Gartenlaube vom Boden bis zum Dach. „Glücklicherweise waren die nächsten Wohnhäuser gut hundert Meter entfernt“, teilte Pressesprecher Thomas Schmitz gestern auf Nachfrage des ST mit.

Mit 30 Einsatzkräften konnte die Leichlinger Wehr die Flammen in knapp einer Stunde löschen und den Brandort um 7.50 Uhr der Polizei übergeben. Verletzt wurde niemand. Der Schaden liegt bei rund 3000 Euro. Die Brandursache ist bisher unbekannt. KS

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bus brennt komplett aus in Remscheid
Bus brennt komplett aus in Remscheid
Adventsrätsel: Wer weiß, aus welchen Städten Groß-Solingen entstand?
Adventsrätsel: Wer weiß, aus welchen Städten Groß-Solingen entstand?
Feuerwehr sperrt Parkplatz und Straße in Wuppertal
Feuerwehr sperrt Parkplatz und Straße in Wuppertal
Lichtscheid: Umbau ab Frühjahr 2020
Lichtscheid: Umbau ab Frühjahr 2020

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren