Projekt

Langerfeldtrasse nimmt weitere Hürde

Die Langerfeldtrasse soll durch einen Tunnel führen. Die Idee macht weiter Fortschritte.
+
Die Langerfeldtrasse soll durch einen Tunnel führen. Die Idee macht weiter Fortschritte.

Der Radweg soll bis Lennep reichen.

Von Christian Töller und Alexandra Dulinski

Wuppertal. Es kommt Bewegung in das Projekt der Langerfeldtrasse: Die Stadt Wuppertal habe der Firma Vero Invest einen Vertragsentwurf zukommen lassen, teilt Stadtsprecherin Ulrike Schmidt-Keßler mit. Vero Invest will der Stadt für einen symbolischen Betrag ein Stück seines Grundstücks überlassen. Denn die Langerfeldtrasse soll nach den Plänen des Vereins Neue Ufer, der federführend die Langerfeldtrasse plant, über die Grundstückszufahrt des Espenlaub-Geländes geführt werden. Sobald eine endgültige Einigung zwischen Stadt und Vero Invest erzielt ist, kann der Verein „Neue Ufer“ die weitere Planung vorantreiben. Dabei stehen dann Gespräche zwischen dem Verein und der Firma 3M an, da die Langerfeldtrasse über den ehemaligen Bahnanschluss der Firma zur Straße Schmittborn geführt werden soll.

Darüber hinaus muss die Kostenkalkulation angepasst werden, da die bisherige Schätzung bereits mehrere Jahre alt ist. Diese beläuft sich derzeit noch auf etwa drei Millionen Euro. „Wenn die Planung steht, können wir Förderanträge stellen“, kündigt Dajana Meier von Neue Ufer an. Die Langerfeldtrasse soll auch weitere Stadtteile an die Fahrradachse Nordbahntrasse anschließen, außerdem soll eine Verbindung zur Balkantrasse, die von Remscheid-Lennep bis Leverkusen reicht, erfolgen.

Der Bau ist abhängig von den Sanierungsarbeiten, die die Bahn im Rauenthaler Tunnel vornehmen will. Sie will die Strecke für neuere und größere Züge befahrbar machen, die beiden eingleisigen Röhren werden zu einer zweigleisigen Röhre vereint. Der dritte Tunnel – der Langerfelder Tunnel – soll zur Trasse werden. Der 265 Meter lange Rauenthaler Tunnel befindet sich auf dem Streckenabschnitt Wuppertal-Oberbarmen – Remscheid-Lennep. Die dritte Röhre sollte ursprünglich mit Bauschutt verfüllt werden. Damit wären die Pläne für die Langerfeldtrasse zunichte gemacht worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verfolgungsjagd endet vor Gericht
Verfolgungsjagd endet vor Gericht
Verfolgungsjagd endet vor Gericht
Zwei Wohnhäuser brennen in Wuppertal - Feuerwehr steckt in zugeparkten Straßen fest
Zwei Wohnhäuser brennen in Wuppertal - Feuerwehr steckt in zugeparkten Straßen fest
Zwei Wohnhäuser brennen in Wuppertal - Feuerwehr steckt in zugeparkten Straßen fest
 „Die Kommissare“ zeigt Geschichte der Kriminalpolizei
„Die Kommissare“ zeigt Geschichte der Kriminalpolizei
„Die Kommissare“ zeigt Geschichte der Kriminalpolizei
Bayram Ö. wegen Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen Totschlags angeklagt

Kommentare