Wiederaufbau

Landhaus Bilstein kündigt Pause an

Christiane Schneider und Ann-Katrin Deutrich machen eine Winterpause, im Frühjahr soll es aber weitergehen.
+
Christiane Schneider und Ann-Katrin Deutrich machen eine Winterpause, im Frühjahr soll es aber weitergehen.

Wuppertal. Das Landhaus Bilstein kündigt eine Zwangspause an und stellt den Betrieb vorerst ein.

„Jetzt im Winter sind leider die Ausgaben zu hoch und die Einnahmen zu gering, um unseren Imbisswagen offen zu halten“, heißt es zur Erklärung bei Facebook. Man hoffe auf Verständnis und freue sich auf ein Wiedersehen im Frühjahr 2023, schreiben Christiane Schneider und Anne Deutrich.

Der Wiederaufbau laufe „leider sehr schleppend“. Es werde „mal wieder“ darauf gewartet, dass Geld ausgezahlt werde. Die Gaststätte war im Juli 2021 stark vom Hochwasser der Wupper beschädigt worden. Mit einem Imbisswagen wurde der Betrieb wieder aufgenommen. Für die Gäste gibt es aber auch eine Entwarnung, dass es nicht das Ende des Landhauses Bilstein ist: „Wir geben nicht auf und kämpfen weiter.“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD

Kommentare