Pandemie

Land erlässt 15-Kilometer-Radius fürs Oberbergische

Das ist die Grenze für Solinger, die in den Oberbergischen Kreis fahren wollen. © erstellt mit Datawrapper
+
Das ist die Grenze für Solinger, die in den Oberbergischen Kreis fahren wollen. 

Das bedeuten die Verschärfungen für Menschen aus Solingen.

Solingen. Für den Oberbergischen Kreis gilt ab sofort ein Bewegungsradius von 15 Kilometern. Sowohl Ein- als auch Ausfahrten ins Kreisgebiet sind nur innerhalb eines 15-Kilometer-Radius möglich. Das bedeutet für Solinger: Sie dürfen nur noch in Randgebiete des Oberbergischen Kreises einfahren. Auch für die Kreise Höxter, Minden-Lübbecke und den Kreis Recklinghausen gilt der 15-Kilometer-Radius - und damit für Solinger faktisch ein Einreiseverbot. Ausnahmen gelten beispielsweise für Fahrten zur Arbeitsstätte, enge Verwandtenbesuche oder Arztbesuche.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Einschränkung der Bewegungsfreiheit sehr kurzfrsitig am Montagabend beschlossen.

Das bedeutet: Innerhalb der betroffenen Kreisgebiete dürfen sich die Bürger frei bewegen. Ein Verlassen des Kreisgebietes ist aber nur in einem Radius von 15 Kilometern möglich. Die Regelung gilt zunächst bis 31. Januar. Die 15 Kilometer werden als Luftlinie ab der Grenze des eigenen Heimatortes berechnet.

Der Oberbergische Kreis hat derzeit den NRW-weit höchsten Inzidenzwert - es ist also die Region in NRW mit der derzeit rasantesten Zunahme an bestätigten Corona-Fällen. Laut Robert-Koch-Institut liegt der Inzidenzwert bei 239,7.

Der 15-Kilometer-Radius gilt allerdings nicht nur für das Hinausfahren aus dem Oberbergischen Kreis - sondern auch für das Hineinfahren, teilt das Land NRW mit. Solinger dürfen also nur 15 Kilometer in den Oberbergischen Kreis hineinfahren. Auch hier werden die 15 Kilometer als Radius um den eigenen Heimatort - also die Solinger Stadtgrenze - berechnet.

Ausnahmen des 15-Kilometer-Radius gelten nur für besondere Sachverhalte wie die Fahrt zur Arbeit, enge Familienbesuche, Aufsuchen von Pflege- und Gesundheitsreinrichtungen etc. Rodeltouren in den Schneelagen des Oberbergischen etwa sind damit für Auswärtige aus Solingen nicht mehr möglich. Verstöße gegen die Coronaregionalverordnung werden als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld geahndet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Falsche Stimmzettel aus Wahlkreis 103
Falsche Stimmzettel aus Wahlkreis 103
Falsche Stimmzettel aus Wahlkreis 103
Größe der Wuppertaler Elefanten-Anlage soll sich verdreifachen
Größe der Wuppertaler Elefanten-Anlage soll sich verdreifachen
Größe der Wuppertaler Elefanten-Anlage soll sich verdreifachen
Hako-Event-Arena schließt im Juli
Hako-Event-Arena schließt im Juli
Hako-Event-Arena schließt im Juli
Witzheldenerin kauft Weinberge an der Mosel
Witzheldenerin kauft Weinberge an der Mosel
Witzheldenerin kauft Weinberge an der Mosel

Kommentare