Künstler bringt Farbe ans Steinbecker Tor

Bereich gilt als Angstraum

Von Anke Strotmann

Wuppertal Das Steinbecker Tor in der Südstadt wurde 2009 in Anlehnung an die ehemalige Margarinefabrik Isserstedt gestaltet. „Es sollte die große Baulücke schließen“, sagt der Grünen-Politiker Klaus Lüdemann. Die Umsetzung gilt als nicht besonders gelungen, manch einer spricht sogar von der „schlimmsten Bausünde“. Jetzt plant eine Gruppe von Engagierten rund um den Lokalpolitiker Ralf Geisendörfer (WfW/Freie Wähler), das Steinbecker Tor zu verschönern.

Der Graffiti-Künstler Martin Heuwold aka Megx hat dazu einen Entwurf vorgelegt, der das betongraue Bauwerk in ein farbiges Tor verwandeln will. „Die Ecke ist es wert, verschönert zu werden“, sagt Ralf Geisendörfer. Zunächst habe er gedacht, er gewöhne sich irgendwann an das Aussehen, aber „hässlicher geht’s nimmer“, sagt er mit fränkischem Zungenschlag. Zudem sei der Ort nachts ein Angstraum. Die Idee, das Steinbecker Tor mit Hilfe von Martin Heuwold umzugestalten, sei im Gespräch mit Gunter Wölfges, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Wuppertal, entstanden. Martin Heuwold hat bereits zahlreiche Projekte in Wuppertal und der Umgebung gestaltet, unter anderem die Legobrücke 2.0 unter der Schwarzbachtrasse, die Goldfischfassade der GEFA Bank am Robert-Daum-Platz und das Lebkuchenhaus der WSW an der Sambatrasse.

Im kommenden Jahr soll das Tor umgestaltet werden

Die Umgestaltung soll zwischen 35 000 und 50 000 Euro kosten und im kommenden Jahr realisiert werden. Bevor Martin Heuwold die Farbe auftragen kann, müssen die Flächen geglättet und vorbereitet werden. Der Künstler will die Farben der angrenzenden Häuser aufgreifen, um eine Naturlandschaft anzuschließen.

Als Sachspenden können die Initiatoren auf viele Firmen bauen. Die Aktion ist jetzt bei Gut für Wuppertal zu finden, dem Spendenportal der Sparkasse und Betterplace.org. Inzwischen hat die Aktion eine Reihe von Unterstützern gewonnen. Unter anderem das Freie Netzwerk Kultur (FNWK).

gut-fuer-wuppertal.de/projects/93151

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Solingen steigt beim Bergischen Studieninstitut in Wuppertal aus
Solingen steigt beim Bergischen Studieninstitut in Wuppertal aus
Solingen steigt beim Bergischen Studieninstitut in Wuppertal aus
Störstein Tuffi wird begutachtet
Störstein Tuffi wird begutachtet
Störstein Tuffi wird begutachtet
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Video von Unfallgeschehen gemacht? Remscheidern droht Strafverfahren
Uni plant Präsenzbetrieb zum Wintersemester
Uni plant Präsenzbetrieb zum Wintersemester
Uni plant Präsenzbetrieb zum Wintersemester

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare