30 Künstler arbeiten zu Else Lasker-Schüler

Wuppertal. 30 Künstler des BBK Bergisch Land haben sich unter dem Titel „Else geht aus“ zusammengefunden und veranstalten eine Ausstellungsreihe an zehn Orten mit Lesungen, Perfomances, Klangkunst, Soundcollagen und Lautpoesie. Die jeweiligen Veranstaltungen, den Auftakt macht am 29. März die Veranstaltung „Else geht aus I“, werden im Laufe des Jubiläumsjahres der berühmten Dichterin in Wuppertal stattfinden. „Else geht aus I“ ist der Auftakt des künstlerischen Rundgangs durch Wuppertal, den sich die Künstler ausgedacht haben. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Rathaus Elberfeld. Bettina Paust, Leiterin des Kulturbüros der Stadt Wuppertal, sowie Kuratorin Birte Fritsch als Projektleiterin für das Kulturbüro werden einleitende Worte sprechen. Beate Rüter rezitiert Texte von Else Lasker-Schüler. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

25-Jähriger gesteht Kindesmissbrauch
25-Jähriger gesteht Kindesmissbrauch
Schulen drehen die Heizung runter
Schulen drehen die Heizung runter
Adventsrätsel: Wie gut kennen Sie Solingen?
Adventsrätsel: Wie gut kennen Sie Solingen?
Falsche Farbe am Schauspielhaus
Falsche Farbe am Schauspielhaus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren