Kollaps: Fahrer stoppt führerlosen Wagen

Düsseldorf. Nach einem medizinischen Notfall verlor ein 29-Jähriger auf einer Schnellstraße in Düsseldorf die Kontrolle über seinen Renault. Ein hinter ihm fahrender Mann (40) in einem VW Up bemerkte die Schlangenlinien. Der gelernte Fahrlehrer setzte sich neben den Renaut und bemerkte, wie der Fahrer krampfte und offensichtlich drohte, bewusstlos zu werden. Geistesgegenwärtig setzte sich der 40-Jährige vor den Renault und bremste ihn langsam bis zur Kollision aus und brachte ihn so zum Stillstand. Beide Fahrzeuge kamen beschädigt in der Betonmittelschutzplanke zum Stehen. Rettungskräfte brachten den Patienten in ein Krankenhaus. Die Polizei lobte ausdrücklich das umsichtige Verhalten des Autofahrers. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wer hat diesen Mann gesehen?
Wer hat diesen Mann gesehen?
Düsseldorf will Hotelschiff auf dem Rhein als Quarantäne-Station nutzen
Düsseldorf will Hotelschiff auf dem Rhein als Quarantäne-Station nutzen
Feuer in Wuppertal-Barmen - Feuerwehr rettet 79-Jährigen und Katze
Feuer in Wuppertal-Barmen - Feuerwehr rettet 79-Jährigen und Katze
Zauber-Weltmeister gewährt Blick hinter die Kulissen
Zauber-Weltmeister gewährt Blick hinter die Kulissen

Kommentare