Kultur

Remscheider Klosterkirche wird zur Comedy-Hochburg

René Steinberg sucht „Freuwillige“.
+
René Steinberg sucht „Freuwillige“.

Komiker geben sich in Lennep in den nächsten Wochen die Klinke in die Hand.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. Es ist der lachende März in der Klosterkirche: Die Comedians geben sich diesen Monat die Lenneper Klinke in die Hand. Wir stellen das humorvolle Programm vor, das gerade in diesen Zeiten für ein wenig Ablenkung sorgen kann.

Donnerstag, 3. März, 20 Uhr: Ingo Oschmann gastiert mit seinem Programm „Mit Abstand: Mein bestes Programm“. Der 52-jährige Comedian hat einen Mix aus seinen besten Nummern geschnürt, „die ohne Bühnenbeteiligung und mit Abstand am besten sind“: Stand-up, Zauberkunst, Improvisation. Auch der Tiefgang soll nicht zu kurz kommen. Was ist Ingo Oschmann wichtig? „Für einen Moment gemeinsam die Krise weglachen.“ Denn das tue gut. Karten: 25 Euro, ermäßigt 21 Euro im Vorverkauf.

Mittwoch, 9. März, 20 Uhr: Hennes Bender: „Ich hab nur zwei Hände“. Wer Hennes Bender kennt, weiß: Der quirlige kleine Mann ist ein Freund vieler Worte. Daran hat sich auch in seinem neuesten Programm nichts geändert. Und wieder stellt er sich ohne Punkt und Komma den großen Fragen des Lebens: Lästern Alexa und Siri hinter seinem Rücken über seinen Haaransatz? Ist die Cloud, in der er seine Daten lagert, wirklich eine Wolke oder nur ein anderer Computer? Und überhaupt: Sollte alles eigentlich nicht alles leichter sein als vorher? „Stattdessen jonglieren wir unser Leben zwischen iPad, Thermomix und Staubsaugerroboter und haben trotzdem weniger Zeit als vorher“, findet Hennes Bender – und geht dem Ganzen auf den Grund. Karten: 25 Euro, ermäßigt 20 Euro im Vorverkauf.

Sonntag, 13. März, 18 Uhr: Pe Werner: Beflügelt von A nach Pe – Das Best-of-Programm. Zum 30-jährigen Bühnen- und 25-jährigen Plattenjubiläum präsentiert Pe Werner ihre Musik als kabarettistischen Liederabend und nimmt ihr Publikum mit auf ihre ganz persönliche Reise, die in der Kleinkunst begann – „von A nach Pe“ also. Zusammen mit ihrem kongenialen Begleiter Peter Grabinger am Flügel, ihre ebenso kabarettistischen wie poetischen Texte und Melodien mit „Seelenfederleichtigkeit“ machen das Konzert zu einem besonderen Erlebnis. Karten gibt es für 25 Euro, ermäßigt 22,60 Euro im Vorverkauf.

Der Ex-„Wochenshow“-Entertainer Ingolf Lück kehrt zurück auf die Bühne.

Freitag, 18. März, 20 Uhr: Ingolf Lück: „Sehr erfreut! Die Comedy Tour 2022“. Kaum fühlt man sich innerlich dem Bobby Car entstiegen, kaum ist der Muskelkater vom „Let’s Dance-Finale“ überstanden, ist da überall wieder diese Verantwortung, findet zumindest der Comedian, der einst durch „Formel Eins“ und „Die Wochenshow“ bekannt wurde. Sechs Jahre nach „Ach Lück mich doch“ steht Ingolf Lück mit seinem neuen Programm „Sehr erfreut! Die Comedy-Tour 2022“ wieder auf den Bühnen des Landes – und seziert dabei unsere Welt. Warum muss Bio immer so klingen, als ob man dafür erst mit dem Kiffen anfangen muss? Wieso gibt es am Ende von Rolltreppen keine Falltüren? Karten: 25 Euro, ermäßigt 22,60 Euro im Vorverkauf.

Donnerstag, 24. März, 20 Uhr: Volkmar Staub: „Ausreden“. Nach dem Programm „Lacht kaputt, was Euch kaputt macht“ ist „Ausreden“ die Fortsetzung des Lachfurors gegen die Dummheit und gegen die Machenschaften der Mächtigen. Seitensprünge werden zu Geschäftsreisen, Lobbyismus wird zum harmlosen Gedankenaustausch und Schokoladenmissbrauch wird zur Power-Diät. Tagespolitisch immer aktuell, aber auch etwas tiefer schürfend, schaut Staub in Politik, Wirtschaft und gesellschaftlichem Alltag den Vollpfosten und -pföstinnen auf die Pfo(s)ten und reflektiert den Stillstand der laufenden Ereignisse. Karten: 18 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Freitag, 25. März, 18 Uhr: René Steinberg: „Freuwillige vor“. In den Innenstädten Leere, auf den Autobahnen Chaos, in den sozialen Netzen Wut und in der Gesellschaft immer mehr gegeneinander. Was tun? Schimpfen? Schaukeln? Aluhut aufsetzen? René Steinberg meint: Wir müssen mehr Humor wagen! Gemäß Steinbergs Motto ,,Gemeinsinn, statt gemein sein“ erlebt das Publikum, was Humor ist und wie man sich mit diesem gegen all die Beklopptheiten unserer Zeit wappnet. Karten: 25 Euro, ermäßigt 21 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Herbert Grönemeyer: Tour abgesagt - Trauer, Wut und Virus
Herbert Grönemeyer: Tour abgesagt - Trauer, Wut und Virus
Herbert Grönemeyer: Tour abgesagt - Trauer, Wut und Virus
Solar Decathlon Europe: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Solar Decathlon Europe: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Solar Decathlon Europe: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Unfall: Motorradfahrer im Krankenhaus gestorben
Unfall: Motorradfahrer im Krankenhaus gestorben
Unfall: Motorradfahrer im Krankenhaus gestorben

Kommentare