Klinik ist Unterkunft für Geflüchtete

Wuppertal Der Klinikverbund St. Antonius und St. Josef hatte sich dazu entschieden, der Stadt leerstehende Räume in der St. Anna-Klinik als provisorische Unterkunft zur Verfügung zu stellen. Auf zwei Etagen haben rund 100 Männer, Frauen und Kinder in ehemaligen Patienten- und Behandlungszimmern Zuflucht gefunden. Als zentraler Versammlungsraum dient den Ukrainern die Cafeteria der Klinik an der Vogelsangstraße, die für den regulären Publikumsverkehr gesperrt wurde.

Alle Krankenhäuser des Verbundes organisieren Sammelstellen für Sachspenden. Zentrale Sammelstelle ist der Empfang der St. Anna Klinik, Vogelsangstraße 106, 42109 Wuppertal.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Motorradfahrer stirbt nach Unfall
Motorradfahrer stirbt nach Unfall
Motorradfahrer stirbt nach Unfall
Wupper-Tells: Auf Entdeckungstour entlang der Wupper
Wupper-Tells: Auf Entdeckungstour entlang der Wupper
Wupper-Tells: Auf Entdeckungstour entlang der Wupper
Herbert Grönemeyer: Tour abgesagt - Trauer, Wut und Virus
Herbert Grönemeyer: Tour abgesagt - Trauer, Wut und Virus
Herbert Grönemeyer: Tour abgesagt - Trauer, Wut und Virus
Diana Kinnert ist die Nachwuchshoffnung der CDU
Diana Kinnert ist die Nachwuchshoffnung der CDU
Diana Kinnert ist die Nachwuchshoffnung der CDU

Kommentare