Kita-Brand: Träger erhält viele Spenden

Erkrath. Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) als Träger der Kindertagesstätte, die vor einigen Tagen in Erkrath ausgebrannt ist, ist von der Hilfsbereitschaft der Bürger nach dem Feuer überwältigt. Beim ersten von ursprünglich drei anberaumten Abgabeterminen für Sachspenden, standen die Erkrather Schlage – bepackt mit Tüten voller Spielzeug und mit Bobbycars in der Hand. Nach rund einer Stunde war der zur Verfügung gestellte Lagerraum voll – die weiteren Termine wurden deshalb abgesagt. Denn man sei nun bestens versorgt, heißt es von der Awo. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Rekordherbst am Flughafen: Ist Flugscham ein Thema?
Rekordherbst am Flughafen: Ist Flugscham ein Thema?
Einige "Erstis" benehmen sich daneben
Einige "Erstis" benehmen sich daneben
Brand in Gebäude-Anbau: Polizei geht von Brandstiftung aus
Brand in Gebäude-Anbau: Polizei geht von Brandstiftung aus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren