Remscheiderin entwickelt „Humabu“

Kein nerviges Geklimper mehr am Hundehalsband

Sandra Ullrich hat das Hundemarkenbund „Humabu“ entwickelt: Steuermarke und Tasso-Plakette sind an einem Silkonanhänger angebracht. Ihren Labrador-Beagle-Mix Charly freut es. Foto: Roland Keusch
+
Sandra Ullrich hat das Hundemarkenbund „Humabu“ entwickelt: Steuermarke und Tasso-Plakette sind an einem Silkonanhänger angebracht. Ihren Labrador-Beagle-Mix Charly freut es.

Sandra Ullrich entwickelt in monatelanger Fleißarbeit „Humabu“, einen Hundemarkenbund, der das Klimpern verhindert.

Von Andreas Weber

Remscheid. Nerviges Geklimper an Hundehalsbändern. Zusätzlich zum Geschirr ein Halsband mit den beiden Marken anlegen. Aus Bequemlichkeit auf die Hundemarken beim Spaziergang verzichten. Sandra Ullrich wollte dies alles nicht mehr und suchte nach einer praktischen Lösung. Monatelang tüftelte die Remscheiderin und präsentiert nun „Humabu“ - den ersten Hundemarkenbund, der nicht mehr klimpert.

„Es gibt nichts Vergleichbares auf dem gigantischen Hundezubehörmarkt“, stellt Ullrich nach ihrer Fleißarbeit fest. Monatelang ausgiebig getestet an Charly, ihrem viereinhalbjährigen Labrador/Beagle-Mix, angemeldet zur Registrierung für den Marken- und Designschutz beim Deutschen Patent- und Markenamt. „An verschiedenen Geschirren getragen, hielt der Hundemarkenbund Toben, Wälzen und extremen Wetterlagen stand“, beobachtete Ullrich zufrieden.

Seit März ist „Humabu“ in vier Online-Shops erhältlich und wird von Fellby, hundeshop.de. Moin-Hund und 8Pfoten mittlerweile nachgeordert. „Dabei wollte ich eigentlich nur für mich ein Produkt entwickeln“, sagt die selbstständige Grafikerin. Und für Charly, denn: „Die Geräusche durch die Aluminium-Marken sind für die Hunde wie ein ständiger Tinnitus. Obwohl sie darauf konditioniert sind, empfinden sie die hohen Töne als unangenehm.“

Sandra Ullrich weiß, dass es Hundehalter gibt, die das Gebimmel als durchaus beruhigend empfinden, weil sie so wissen, wo sich ihr Vierbeiner gerade aufhält. Ullrich wollte dem Nervfaktor etwas entgegensetzen.

Die ereignisarme Corona-Zeit kam Ullrich zugute. Sie bastelte, probierte, optimierte. Erst dachte sie an Naturkautschuk als Grundlage, nahm aber wieder Abstand, weil Umweltfreundlichkeit als Kriterium in ihre Erfindung einfloss. „Naturkautschuk wird ja nicht hier gewonnen“, sagt sie und entschied sich für Silikon. „Nicht zuletzt, weil es auch reißfester ist.“ Was als kleines, fertiges Teil, hübsch verpackt in ein wiederverwendbares Handsäckchen aus Naturfaser einfach aussieht, erwies sich in der Herstellung und Zusammensetzung als Wissenschaft für sich.

„Die Geräusche sind für Hunde wie ein ständiger Tinnitus.“

Sandra Ullrich

Die 50-Jährige überließ nichts dem Zufall. Nachdem ihr aus ihrem Umfeld gespiegelt worden war, dass dieses Produkt nicht nur für den privaten Gebrauch nützlich sein könne, legte sich Sandra Ullrich richtig ins Zeug. Als Erstes ließ sie sich Hundemarken aus ganz Deutschland kommen, kaufte bei Ebay teilweise von Hundemarkensammlern, um vergleichen zu können. Denn alle Marken sind unterschiedlich.

Der anthrazitfarbene Silikonanhänger - Höhe: 33 Millimeter, Breite: 42 Millimeter -, kann beidseitig mit der Steuermarke und der Tasso-Plakette (Registrierung) bestückt werden. Hinzu gesellen sich ein Scherenkarabiner aus Zinkdruckguss, dessen großzügige Öffnung von zehn Millimetern das Anbringen an alle gängigen Hundegeschirre und -Halsbänder ermöglichen soll, zwei Unterlegscheiben und einer Buchschraube.

250 Stück hat Sandra Ullrich zuhause vorgefertigt. Binnen der ersten Verkaufswoche waren die ersten zehn Humabu-Exemplare weg. Mittlerweile läuft es dank Werbung und Online-Verkauf immer besser. Der erste Vorrat geht zur Neige. Ihre Idee zieht Kreise.

Die kreative Grafikerin steckt über ihren Beruf hinaus voller Ideen. BV-Lesern ist sie durch ihr bergisches Fehlersuchbild-Buch bekannt, das heute noch im Handel bezogen werden kann. Sie liebe Veränderung, sagt Ullrich über sich selber und deutet im gleichen Atemzug an, dass ihr wieder etwas anderes Neues im Kopf herumspuke. Was, verrät sie nicht. Denn schließlich ist die Erfolgsgeschichte von Humabu noch nicht auserzählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Büdchen ist ein Stück Stadtkultur
Büdchen ist ein Stück Stadtkultur
Büdchen ist ein Stück Stadtkultur
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor

Kommentare