Einsatz

Jugendlicher stört Notarzt-Einsatz

Wuppertal. Zu einem Rettungseinsatz am Ostersbaum forderte die Feuerwehr einen ADAC-Hubschrauber an.

Zur Absicherung von dessen Landung, Einsatz und Wiederstart am Platz der Republik hatten die Retter die Polizei darum gebeten, den Platz zu räumen. Als diese am Sonntag um 16.30 Uhr räumen wollten, widersetzte sich nach Polizeiangaben ein 18-Jähriger ihren Anweisungen.

Er habe nicht auf den Platzverweis reagiert, die Beamten angegriffen und sie bespuckt, berichtete ein Polizeisprecher. Daraufhin sei er in Gewahrsam genommen und zur Wache Elberfeld gebracht worden. Ein 16-Jähriger soll die Polizisten ebenfalls bespuckt haben. Der Hubschrauber kam für einen „normalen“ Rettungseinsatz. Er wurde nur angefordert, weil zu dem Zeitpunkt alle Wuppertaler Notärzte mit anderen Einsätzen beschäftigt waren. -kati-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verfolgungsjagd endet vor Gericht
Verfolgungsjagd endet vor Gericht
Verfolgungsjagd endet vor Gericht
Zwei Wohnhäuser brennen in Wuppertal - Feuerwehr steckt in zugeparkten Straßen fest
Zwei Wohnhäuser brennen in Wuppertal - Feuerwehr steckt in zugeparkten Straßen fest
Zwei Wohnhäuser brennen in Wuppertal - Feuerwehr steckt in zugeparkten Straßen fest
 „Die Kommissare“ zeigt Geschichte der Kriminalpolizei
„Die Kommissare“ zeigt Geschichte der Kriminalpolizei
„Die Kommissare“ zeigt Geschichte der Kriminalpolizei
Bayram Ö. wegen Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen Totschlags angeklagt
Bayram Ö. wegen Totschlags angeklagt

Kommentare